Wie man zu Hause schnell den Blutzucker senkt

Zucker - die Hauptenergiequelle für den Menschen. Es gelangt mit kohlenhydratreicher Nahrung in den Körper. Unter günstigen Bedingungen werden komplexe Kohlenhydrate (Zucker) im Darm in einfache zerlegt und fungieren als eine Substanz namens Glukose, die in die Blutbahn gelangt und zu einzelnen Zellen und im gesamten Körper transportiert wird.

Ursachen für erhöhten Blutzucker

Wenn die Ergebnisse der Untersuchungen einen Anstieg des Zuckers zeigten, sollte der Arzt die Grundursache herausfinden und den provozierenden Faktor beseitigen. Die Gründe für die Veränderung des Blutzuckerspiegels sind vielfältig und in mehrere Gruppen unterteilt. Nachfolgend finden Sie eine Tabelle, in der sie detailliert beschrieben werden.

PhysiologischPathologischKurzfristig
Innerhalb weniger Stunden nach dem Essen.DiabetesAkuter Herzinfarkt
Nach dem Erleben von Stress, Angst, Überarbeitung.Endokrine Störungen.Verbrennungen
Nach dem Rauchen.Pathologie der Bauchspeicheldrüse.Starker Schmerz
Aufgrund der großen körperlichen Anstrengung.Erkrankungen der Leber, Neubildungen.Angina pectoris
Vor der Menstruation.Infektiöse Prozesse im Körper.Epilepsie.
-Akzeptanz bestimmter Arten von Drogen.Verletzungen am Schädel.
-Diabetes schwanger.Chirurgische Eingriffe in die Arbeit des Verdauungstraktes.

Wie man erkennt, dass Zucker erhöht ist

Die folgenden Symptome können auf einen Zuckeranstieg hinweisen:

  • häufiges Wasserlassen;
  • durstiger, trockener Mund nachts;
  • Lethargie, Müdigkeit;
  • Übelkeit, manchmal Erbrechen, Kopfschmerzen;
  • Gewichtsverlust über einen kurzen Zeitraum;
  • vermindertes Sehvermögen, Juckreiz der Haut, Verbindung mit einer Pilzinfektion.

Das Vorhandensein mindestens eines Symptoms kann auf einen Anstieg der Glukose hindeuten.

Wirksame Methoden zur Reduzierung des Zuckergehalts

Der Gebrauch von Volksheilmitteln sollte mit der Ablehnung von schlechten Gewohnheiten kombiniert werden - Alkohol, Rauchen. Von großer Bedeutung ist auch die Einhaltung des Schlaf- und Ruhezustands, eine ausgewogene Ernährung. Besonderes Augenmerk sollte auf Nüsse und Milchprodukte gelegt werden. Die Diät sollte enthalten: Rüben, Knoblauch, Gurken, Zwiebeln, Kohl, Hülsenfrüchte, Grapefruit, Himbeeren, herzhafte Äpfel, Erdbeeren, Blaubeeren, Getreide, Meeresfrüchte, Fisch, Wurstwaren. Gemüse und Obst sollten nach minimaler Wärmebehandlung verzehrt werden.

Natürliche Säfte (frisch gepresst und ohne Zuckerzusatz), die am besten morgens und abends vor den Mahlzeiten getrunken werden, helfen bei der Bekämpfung des Problems. Nützlicher Kohl und Rübensaft.

Interessante Tatsache! Gebackene Zwiebeln, die auf leeren Magen gegessen werden, senken den Blutzuckerspiegel.

Die Weißdornfrüchte, aus denen exzellenter Tee hergestellt wird, tragen zur Bewältigung des hohen Glukosespiegels bei. Das Getränk ist auch für Bluthochdruckpatienten und Menschen mit Herzerkrankungen geeignet.

Um den Zuckerindex zu normalisieren, werden verschiedene Kräuter und Pflanzen verwendet:

  • Chicorée;
  • Bohnenhülsen;
  • Walnuss-Septum;
  • Klettenwurzel;
  • Blaubeerblätter;
  • Johanniskraut;
  • Erdbeerblätter;
  • Wegerich;
  • Lorbeerblätter;
  • Johannisbeere;
  • Birkenknospen;
  • lila Knospen;
  • Klee;
  • Brennnessel;
  • Wermut.

Von diesen Pflanzen bereiten sie Abkochungen und Brühtees zu, aber ohne Rücksprache mit einem Arzt sollten Sie nicht zur Selbstbehandlung greifen.

Pharmazeutische Präparate, Arzneimittel und Vitamine

Zubereitungen zur Blutzuckersenkung:

  • Sekretagogen - die Produktion von endogenem Insulin steigern. Sulfonylharnstoff-Derivate und Methylglynide wirken schnell, normalisieren den Zucker in Blut und Leber, tragen zur Insulinproduktion in der Bauchspeicheldrüse bei und beeinflussen den Hormonspiegel im Gewebe. Vorbereitungen: "Gimeperid", "Glikvidon", "Nateglinid", "Repaglinid".
  • Sensibilisatoren: Biguanide und Thiazolidone. Das Medikament "Metformin" ist ein zuverlässiges Medikament, das von Patienten gut vertragen wird. "Rosiglitazon", "Pioglitazon", erhöht die Empfindlichkeit des peripheren Gewebes gegenüber den Wirkungen von Insulin. Haben Sie eine schwere Nebenwirkung.
  • Alpha-Glucosidasehemmer - die aktive Aufnahme von Insulin im Verdauungstrakt beeinträchtigen. Vertreter: "Akarobaza". Ein neues Medikament - Lyraglutid (Spritzenstift) beeinflusst das Fettgewebe, erschöpft die Bauchspeicheldrüse nicht.

Unter den beliebten Pharmazeutika sind zu nennen:

  • Exenatide;
  • Repaglinid;
  • Pioglitazon;
  • Glimepirid;
  • Metformin.

Für diejenigen, die ein Problem mit hohem Blutzucker haben, ist es wichtig, die tägliche Rate an Mikro- und Makro-Werten zu ermitteln. Zunächst geht es um Zink und Chrom. Bei den Vitaminen sollte ein besonderer Schwerpunkt auf die Vitamine C, E, A, Gruppe B, H gelegt werden, die als Antioxidantien und Stabilisatoren zum Schutz der am stärksten von Diabetes betroffenen Organe und Systeme beitragen. Vitaminkomplexe werden aufgrund des geringen Nährstoffgehalts in Lebensmitteln unabhängig von der Jahreszeit eingenommen.

WICHTIG! Verschriebene Medikamente zur Normalisierung des Zuckers nur von einem Arzt, der die individuellen Merkmale und den Krankheitsverlauf berücksichtigt.

Bewegung und Gymnastik

Richtig organisierte körperliche Aktivität trägt dazu bei, mit einem hohen Glukosespiegel positive Ergebnisse zu erzielen und das Blutbild maximal zu verbessern. Darüber hinaus helfen regelmäßige Workouts, den Blutdruck zu stabilisieren, die Energie zu erhöhen und das Körpergewicht zu reduzieren. Erhöht die Insulinempfindlichkeit, verringert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und stärkt die Stressresistenz. Die ersten Ergebnisse des Unterrichts werden in zwei Monaten sichtbar sein. Die Angemessenheit und Häufigkeit der Bewegung sollte mit Ihrem Arzt besprochen werden.

Die größte Effizienz wird durch die Verteilung der Belastung auf Arme und Beine in rhythmischen Übungen erzielt. Die folgenden Arten von Sportlasten helfen dabei:

  • Joggen;
  • gehen
  • schwimmen;
  • Radtour.

Diese Art von körperlicher Aktivität hilft, den Zuckergehalt zu normalisieren und eine positive Dynamik bei der Behandlung von Diabetes zu erzielen.

Die schnellsten Möglichkeiten, um Zucker zu Hause zu reduzieren

Es gibt viele beliebte Rezepte zur Zuckerreduzierung zu Hause, aber nicht alle wirken schnell. Betrachten Sie einige der schnellsten Optionen.

  • Grüner Kaffee. Ungeröstete Kaffeebohnen werden in einer Kaffeemühle gemahlen und das Getränk wird wie gewohnt zubereitet. Schon eine Tasse Rohkaffee reduziert den Zuckergehalt.
  • Zimt. Gewürz, das zu einer Vielzahl von Milchgerichten hinzugefügt wird, Kaffee. Wenn der Zucker aufgegangen ist, 20 g Zimt in ein Glas Kefir rühren und sofort trinken.
  • Sauerkrautsaft Akzeptiert 30 Minuten vor einer Mahlzeit, 100 ml.
TIPP! Die beste Option ist eine ständige Überwachung des Zuckergehalts, der Vorsorgemaßnahmen und der Diätnahrung, die zur Normalisierung der Glukose beiträgt.

Diät mit hohem Zuckergehalt

Für diejenigen, die einen erhöhten Zuckergehalt haben, wird eine Ernährung gemäß Diät Nr. 9 empfohlen. Das Tagesmenü sollte komplexe Kohlenhydrate, Proteine ​​tierischen und pflanzlichen Ursprungs, Obst und Gemüse enthalten. Speziellere Empfehlungen sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

UnbegrenztVerbotenAndere Empfehlungen
Gemüse: Kürbis, Paprika, Auberginen, Kohl, Tomaten, Salat, Gurken, Zwiebeln und Gemüse.Stärkehaltiges Gemüse - Kartoffeln. Oder nach dem Einweichen.Gemüse kann in frischer Form sowie gekocht, gedünstet oder gebacken in der Nahrung enthalten sein.
Obst und Beeren: Zitrusfrüchte, Äpfel, Pfirsiche, Pflaumen, Nektarinen, Himbeeren, Erdbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Heidelbeeren, Kirschen, Kirschen, PreiselbeerenObst und Beeren: Feigen, Bananen, Melonen, Rosinen, Trauben, Datteln.Am besten Obst der Saison essen.
Pikante Getränke: Kompott, Limonade, Mors.Kohlensäurehaltige süße Getränke, süße Säfte.Es ist nützlich, Kräutertees zu trinken.
Fisch und Fleisch, Innereien, Meeresfrüchte sind erlaubt.Fleisch: fettes Rind- und Schweinefleisch, geräucherte und gekochte Wurst, WürstchenBesonderes Augenmerk bei der Ernährung mit hohem Zuckergehalt sollte auf fettarmes Fleisch und Fisch gelegt werden. Es ist am besten, gebackene und gekochte Gerichte zu kochen.
Milch und Milchprodukte: Quark, fettarmer Kefir, Ryazhenka, Suluguni, ungesüßter Joghurt, Käse.Fetthaltige Milchprodukte: Sahne, Butter, gelber Käse, Brotaufstrich und Margarine.Sie können fettarme Milchprodukte in jedem Supermarkt kaufen.
Grütze: Gerste, Haferflocken, Buchweizen, Hirse, Couscous und Bulgur.Weiße Reissorten und Grieß.-
Erste Gänge: Okroschka, Bohnen-Pilz-Suppe, Gemüsebrühe.Fette erste Gänge: Soljanka, Borschtsch.-
Mehl: ihr Kleiebrot, Roggenbrot.Backen mit Weißmehl.-
Desserts: Beerenmousse, ungezuckerter Bratapfel.Süßigkeiten, Kekse, Brötchen, Kuchen und Gebäck.Fruchtdesserts ohne Zucker. Sie können Ersatz hinzufügen "Stevia"

Sie müssen auch auf Saucen, Alkohol und Fast Food verzichten.

Beispielmenü für den Tag

Ernährungswissenschaftler empfehlen, das Menü für die Woche zusammenzustellen, damit das Kochen keine Schwierigkeiten bereitet. Beispielmenüoptionen für verschiedene Gelegenheiten.

  1. Frühstück Für die erste Mahlzeit sind die folgenden Gerichte geeignet: Fischkoteletts, Haferflocken auf dem Wasser, gekochte Eier, fettarmer Hüttenkäse mit einem der erlaubten Früchte, Buchweizen, gedämpftes Omelett mit Pilzen, weiße Hartkäsesorten.
  2. Mittagessen oder Mittagessen. Es kann aus solchen Gerichten oder Produkten bestehen: ungesüßter Hüttenkäse, Apfel, Gemüsesalat, Grapefruit.
  3. Mittagessen Zum Beispiel: gebackenes Rindfleisch mit Salat, Gurke, Brei mit Dampfkotelett, Borschtsch-Gemüse-Salat, gedämpftes Gemüse mit Hähnchenfilet, Suppe mit Pilzen und Meeresfrüchtesalat, gedämpfter Fisch-Gemüse-Salat, gegrillter Truthahn mit Gemüse, Kürbissuppe.
  4. Hoher Tee Mach es dir einfach. Geeignet: Ryazhenka, ungesüßter Joghurt, Nüsse, Birne, Obstsalat.
  5. Abendessen Eine ausgezeichnete Wahl: Omelett mit Gemüse, Fischfilet und gebackenen Paprikaschoten, Gemüsescheiben und Fleischbällchen.

Merkmale der Zuckerreduzierung in der Schwangerschaft und bei Kindern

Zukünftige Mütter und Kinder gehören zu einer sensiblen Kategorie von Patienten, da Ärzte ihnen in den meisten Fällen vorschreiben, medizinische Maßnahmen zu sparen. Um den Blutzuckerspiegel zu normalisieren, empfehlen die Ärzte häufig, sich an eine Diät zu halten und sich fit zu halten.

Sowohl für Schwangere als auch für Kinder ist es schwierig, die gastronomischen Wünsche unter Kontrolle zu halten. Aber in diesem Fall spielt die richtige Ernährung eine Schlüsselrolle. Werdende Mütter und Eltern, deren Kinder ein hohes Zuckerproblem haben, können die obigen Empfehlungen zur Formulierung einer Diät verwenden. In Bezug auf körperliche Aktivität werden schwangere Frauen in den frühen Stadien gezeigt: Aerobic, Pilates, Yoga, Schwimmen, Fitball.

Kinder können fast jede körperliche Aktivität ausführen, wenn keine Gegenanzeigen vorliegen. Spezielle Abschnitte helfen dabei, das Kind vom Computer wegzubringen, wo es Zeit mit Gleichaltrigen verbringen kann.

Meinungen von Ärzten zur Reduzierung des Haushaltszuckers

Ärzte sind in Bezug auf die Behandlung zu Hause immer eindeutig. Sie betonen die Notwendigkeit einer Untersuchung und Beratung durch einen qualifizierten Arzt. Ein Zuckeranstieg ist ein Signal des Körpers, auf das Sie richtig und schnell reagieren müssen. Eine rechtzeitige Behandlung in einer Gesundheitseinrichtung hilft, die Krankheit in einem frühen Stadium zu erkennen und die Heilungschancen zu erhöhen.

Ärzte glauben, dass hausgemachte Zuckerreduktionsmethoden nur mit Ihrem Arzt besprochen werden sollten, der die Durchführbarkeit bestimmter Techniken in jedem Fall bestimmen kann. Werdende Mütter sollten besonders vorsichtig behandelt werden.

Wie kann man Zucker kontrollieren und seine Zunahme verhindern?

Die beste Behandlung ist die Vorbeugung. Wenn Sie also zu Diabetes neigen, sollten Sie auf Ihre Gesundheit achten. Diejenigen, die bereits krank sind, empfehlen die Ärzte, ein spezielles Gerät zur Messung des Glukosespiegels zu kaufen. Dieses tragbare Gerät mit austauschbaren Einwegdüsen hilft dabei, die Zuckerschübe immer im Auge zu behalten, um rechtzeitig reagieren zu können.

Nicht selten können Diabetiker einen Abfall des Blutzuckers beobachten, der auch ein Risiko für Gesundheit und Leben darstellt. In solchen Fällen empfehlen Experten, dass Sie immer etwas Süßes zur Hand haben.

Um eine Erhöhung des Zuckers zu verhindern, hilft die Einhaltung der therapeutischen Maßnahmen und der vorgesehenen Diät.

Wenn es in der Familie Menschen gibt, die das Risiko haben, Zucker zu produzieren, müssen Sie eine Prüfung bestehen und auf eine geringfügige Abweichung von der Norm achten. Rechtzeitige Reaktion und kompetente Maßnahmen tragen dazu bei, eine Belastung des Staates zu vermeiden.

Wer bereits eine Diabetesdiagnose hat, sollte besondere Verantwortung für seine Gesundheit übernehmen. Die Kombination von Medikamenten, Diät, Bewegung und gängigen Methoden wird dazu beitragen, die Wirksamkeit der Behandlung zu steigern. Bleib gesund!

Sehen Sie sich das Video an: Wie Du einen erhöhten Blutzuckerspiegel und Triglyceride mit nur 2 Zutaten natürlich senken kannst (November 2019).

Lassen Sie Ihren Kommentar