So reinigen Sie die Nase eines Neugeborenen zu Hause

Nach der Geburt hat das Kind verschiedene Probleme, darunter eine verstopfte Nase. Die Unfähigkeit, vollständig zu atmen, wirkt sich auf den Allgemeinzustand des Kindes aus. Bei einem Säugling sind die Nasenwege eng, die Ansammlung von Schleim verhindert den Luftdurchtritt. Nach der Feststellung der Ursache für eine verstopfte Nase muss die Nase des Neugeborenen gründlich gereinigt werden.

Anleitung zum Reinigen von Mooren mit verschiedenen Mitteln

Kochsalzlösung

Die Krusten mit Kochsalzlösung einweichen. Das Kind muss auf den Rücken gelegt werden, damit der Kopf leicht nach oben gedreht ist. Dann tropfen Sie 3 Tropfen in jedes Nasenloch. Ein warmes Bad vor der Abendtoilette kann helfen. In diesem Fall liefert der Schalen- und Schleimextrakt keine Arbeit.

Baumwollgeißeln

Sie können unabhängig voneinander hergestellt werden.

  1. Nehmen Sie ein Wattepad und teilen Sie es in zwei Hälften. Lassen Sie eine und brechen Sie die andere in vier identische Teile.
  2. Vier Teile Twist Flagellum.
  3. Flagella in warmem Wasser einweichen.
  4. Führen Sie abwechselnd rotierende Bewegungen in jeden Nasengang ein und extrahieren Sie den Inhalt (für jedes Nasenloch gibt es ein separates Flagellum).

Birnendusche

Medizinische Birnen können in der Apotheke gekauft werden. Der Vorgang läuft wie folgt ab:

  1. Geben Sie Salzlösung in die Nase.
  2. Die Birne kochen und vor Gebrauch abkühlen lassen.
  3. Drücken Sie die Luft aus, indem Sie die Birne zusammendrücken.
  4. Führen Sie es vorsichtig in das Nasenloch ein und lockern Sie nach und nach Ihre Hand.
  5. Scharfe Bewegungen werden nicht ausgeführt, aber Sie sollten nicht zögern.
  6. Nach dem Eingriff Birne verarbeitet.

Aspirator

Kaufen Sie ein Apothekengerät zum Absaugen unerwünschter Flüssigkeiten. Der Prozess der Reinigung der Nase mit einem Aspirator zu Hause hat einige Ähnlichkeiten mit dem Verfahren mit einer Birne. Das Kind wird sich nicht unwohl fühlen, aber leicht kitzeln.

  1. Fügen Sie Kochsalzlösung hinzu oder schmieren Sie die Nase mit Babyöl.
  2. Führen Sie den Schlauch in das mit dem Behälter verbundene Nasenloch ein. Nehmen Sie eine Sekunde in den Mund und entfernen Sie die Formation mit einem Sauger.
  3. Entfernen Sie den Inhalt aus dem Behälter.

Wattestäbchen

Das Reinigen mit Wattestäbchen ist verboten. Die Gefahr besteht darin, dass unerfahrene Eltern den Zauberstab zu tief stecken und die Schleimhaut verletzen können. Der Zauberstab ist größer als die Nasengänge eines Säuglings.

Silikonschlauch

Führen Sie ein Ende des Schlauchs in den Nasengang ein, das andere Ende in den Mund und saugen Sie Luft ein. So wird der Inhalt der Nase extrahiert.

Andere Methoden

Neben Aspiratoren, Birnen, Röhrchen, Flagellen und anderen Methoden gibt es spezielle Tropfen. Mittel mit Leichtigkeit helfen, die Krusten zu erweichen und die Nasenschleimhaut zu befeuchten. Es ist jedoch zu beachten, dass Sprays für Neugeborene verboten sind. Es ist besser, Tropfen zu verwenden.

Tipps von Dr. Komarovsky

Kleine Kinder können sich nicht die Nase putzen. Sie brauchen dabei Hilfe. Dr. Komarovsky rät zur Verwendung eines Aspirators. Das Einbringen einer Salzlösung in eine Nase (ein Teelöffel Salz pro 1 Liter Wasser) oder physiologisch fördert die Schleimbewegung vom vorderen Teil in entfernte Bereiche, in denen das Kind sie schluckt. Es lohnt sich nicht, sich davor zu fürchten, es ist nicht gefährlich.

Merkmale der physiologischen Rhinitis bei Babys

Wenn eine laufende Nase bei einem Baby mehrere Wochen anhält, das Kind niest, hustet, eine hohe Körpertemperatur hat, sind dies die ersten Signale, um einen Arzt aufzusuchen. Die Hauptaufgabe besteht darin, die Ursache zu ermitteln.

Bei Neugeborenen gibt es zwei Hauptformen der Rhinitis:

  • Würzig
  • Chronisch.

Die akute Form manifestiert sich aufgrund einer Infektion. Zu Beginn der Erkrankung schwillt die Nasenschleimhaut an. Der angesammelte Schleim schmerzt das Baby, verhindert die volle Atmung, es liegt eine Verletzung des Saugens vor. Wenden Sie sich sofort an einen Kinderarzt, um die Ursache zu ermitteln und dem Kind bei den ersten Anzeichen der Krankheit zu helfen, sich zu erholen.

Prävention und hilfreiche Tipps

Als vorbeugende Maßnahme, um die Bildung von Krusten und Schleim in der Nase zu verhindern, wird empfohlen, das Mikroklima (Lufttemperatur 20-22 Grad, Luftfeuchtigkeit 60%) in dem Raum zu überwachen, in dem sich das Neugeborene befindet. Tägliche Nassreinigung und Lüften. Verwenden Sie keine Heizgeräte, da diese die Luft trocknen. Gehen Sie bei jedem Wetter.

Eltern sollten wissen, wie sie ihr Kind richtig pflegen können. Neugeborene sind schutzlos und erfordern ständige Aufmerksamkeit und Fürsorge. Wenn Eltern nicht riskieren und sich die Nase reinigen wollen, ist es besser, einen Arzt aufzusuchen. Nicht selbst behandeln. Wenn Sie Probleme mit der Gesundheit des Babys haben, rufen Sie einen Krankenwagen.

Sehen Sie sich das Video an: RTL Nasensauger Vergleich (November 2019).

Lassen Sie Ihren Kommentar