Wie man einen saftigen und leckeren Schweinefleischspieß im Ofen kocht

Das Wort Kebab ist mit der Natur verbunden. Es kam vor, dass das Gericht normalerweise zubereitet wird, wenn die Familie oder freundliche Gesellschaft in den Wald, zum Fluss, aufs Land oder einfach in die Natur geht. Solch ein Urlaub ohne Grill ist nicht genug. Ja, und der Geruch des Gerichts fängt Rauch vom Feuer oder Grill ein.

Vorbereitung zum Kochen

Um richtig und lecker gekochten Schaschlik im Ofen zu Hause zuzubereiten, sollte man vorsichtig vorbereiten. Alles läuft darauf hinaus, drei Hauptaufgaben zu lösen:

  • Wählen Sie Qualitätsfleisch.
  • Bereiten Sie Geschirr vor.
  • Beherrschen der Technologie, die Folgendes beinhaltet: Auswahl der Zutaten und deren Menge, Temperaturmodus des Ofens, Backzeit.

Fleischauswahl und Zubereitung

Köstliche und saftige Kebabs können nur aus gutem Fleisch zubereitet werden. Das Produkt wird auf der Basis der folgenden Bedingungen ausgewählt:

  • Die beste Option, frisch und idealerweise - frisch. Verwenden Sie für diesen Zweck nicht gefroren.
  • Wählen Sie Hals, Spatel oder Filet.
  • Im Fleisch sollte sich eine Fettschicht befinden, die dem fertigen Gericht Saftigkeit und Weichheit verleiht.

Vor Gebrauch das Fleisch von den Adern und Filmen reinigen, gründlich waschen und mit einem Papiertuch gut trocknen. Dann muss es geschnitten werden. Um den Kebab saftig zu machen, sollte er in etwa 45-50 Gramm schwere Stücke geschnitten werden. Sie können mit dem Marinieren beginnen.

Gerichte

Zum Kochen von Kebabs im Ofen können gewöhnliche Gerichte verwendet werden. Suchen Sie sich zunächst einen emaillierten Behälter zum Beizen. Um den Kebab in den Ofen zu stellen, benötigen Sie einen Grill und ein Backblech, die übereinander liegen. Damit das Fleisch auf dem Grill nicht klebt, wird es mit Pflanzenöl eingefettet.

Kochtemperatur und -zeit

Für einen saftigen Kebab mit einer knusprigen Kruste sollte die Temperatur im Ofen innerhalb von 250 Grad liegen. Spieße mit rohem Fleisch werden in einen vorgeheizten Ofen gestellt. Platzieren Sie es an einem Ort, an dem die Temperatur am höchsten ist. In diesem Fall bildet sich die Kruste schnell und der Saft bleibt im Inneren.

Die Gesamtzeit vom Einlegen in den Ofen bis zur vollständigen Bereitschaft beträgt 20-25 Minuten. Es hängt alles von der Temperatur ab. Wenn das Thermometer falsch anzeigt und die Temperatur unter 250 Grad liegt, kann sich die Zeit auf 40 Minuten erhöhen.

Zutatenvorbereitung

Diese Phase hat viele Positionen. Die Entscheidung über Art und Menge der Gewürze hängt vom individuellen Geschmack der Angehörigen, Freunde und Verwandten ab.

Kaloriengehalt

Schweinefleisch ist ein kalorienreiches Lebensmittel. Der Wert variiert je nach dem Teil des Schlachtkörpers, der verzehrt wird. Dies kann das Schulterblatt, Bruststück, Bruststück und andere Teile sein. Zum Beispiel sind 100 Gramm frische Lende 180 kcal und der Kaloriengehalt von 100 Gramm Brisket ist ungefähr 550 kcal.

Ernährungswissenschaftler sagen, dass der Energiewert des fertigen Kebabs auch vom Anteil des Schlachtkörpers abhängt. Der Hals - 340 kcal, Rippen - 320 kcal und Schinken - 280 kcal.

Marinade für Fleisch auswählen und kochen

Marinadenrezepte werden nicht gezählt. Einige Kochregeln sind jedoch allen gemeinsam:

  • Zum Marinieren nur Glas- oder Keramikgeschirr verwenden.
  • Nehmen Sie nicht wenige säurehaltige Produkte ein. Diese Zutat muss eine sein.
  • Knoblauch ist besser zu zerkleinern, Zwiebeln und Kräuter fein gehackt.
  • Rühren Sie Fleisch und Marinade von Hand empfohlen. Es wird gleichmäßig und der Kebab wird besser marinieren.
  • Gesalzenes Fleisch mit grobem Salz.
  • Wenn Kräuter für die Marinade verwendet werden, werden sie in Zweige gelegt. Wenn sie zerkleinert werden, verbrennen sie schnell und verzerren den Geschmack des Kebabs.

Marinaden eine riesige Auswahl, betrachten wir die beliebtesten.

Leichte Zwiebel

Eines der einfachsten Rezepte, das sich schnell kochen lässt. Die Marinierzeit für rotes Fleisch beträgt 8-9 Stunden, für weißes Fleisch 5-6 Stunden.

  1. Der Prozess beginnt mit der Zubereitung von Zwiebeln. Es wird in Ringe und Halbringe geschnitten, die auf den Boden der Schale gelegt werden. Dann gesalzen und gepfeffert.
  2. Die nächste Schicht ist aus Fleisch. Es wird auf den Bogen gelegt. Die Teile liegen nicht fest aneinander. Auch separat gesalzen und gepfeffert.
  3. Dann wird die Zwiebel erneut gelegt, gefolgt von einer Schicht Fleisch. Es kann so viele von ihnen geben, wie es die Menge der Produkte erlaubt.

Die Menge an Zwiebeln, Salz und Pfeffer richtet sich nach den Geschmackspräferenzen von Familienmitgliedern, Gästen und Freunden.

Zwiebel-Kefir, pikant

Universal-Marinade. Geeignet für jedes Fleisch. Belichtungszeit von 6 bis 12 Stunden. Für eine solche Marinade braucht man Zwiebeln und fettarmen Kefir.

  1. Für jedes Kilogramm Fleisch werden ca. 0,5 kg Zwiebeln und ein halber Liter Kefir eingenommen. Zwiebeln sollten fein gehackt werden.
  2. Zuerst wird 1 Teelöffel Hopfen-Suneli und gemahlener schwarzer oder roter Pfeffer zu der Zwiebel gegeben.
  3. Dann knetet er seine Hände mit den Gewürzen.
  4. Für die endgültige Zubereitung wird Fleisch zu den Zwiebeln gegeben und alles gründlich gemischt.
  5. Und schließlich wird der Inhalt des Behälters mit Kefir gefüllt.

Das klassische Rezept für Schweinefleischspiesse am Spieß im Ofen

Zutaten:
  • Schweinefleisch - 1 kg.
  • Essigsäure (geeignet und Wein oder Apfelessig) - 1,5 Esslöffel.
  • Zwiebeln - 1-2 Stk.
  • 3-4 Esslöffel Mayonnaise.
  • Gewürze: Basilikum, Salz, gemahlener schwarzer oder roter Pfeffer - nach Geschmack.
Kochen:
  1. Schweinefleisch wird gereinigt, gewaschen, in kleine Stücke von je 45-50 Gramm geschnitten und in einen tiefen Behälter gegeben.
  2. Die Zwiebeln werden mit großen Ringen geschnitten und in einen Behälter mit Fleisch gegeben.
  3. Der Inhalt wird mit Gewürzen gewürzt und gut durchmischt.
  4. Essig und Mayonnaise werden gegossen, noch einmal gemischt. Es ist besser, es von Hand zu tun, der Prozess wird einheitlich ausfallen.
  5. Vorbereitete Zutaten werden 3-4 Stunden zum Einlegen belassen.
  6. Nach dem Ende werden die Stücke auf Holzspießen aufgereiht, durchsetzt mit Zwiebelringen. Als nächstes auf einem Backblech mit Pergament ausgelegt.
  7. Ein Backblech mit Kebab wird in einen auf 250 Grad vorgeheizten Backofen gestellt. Die Bratzeit beträgt ca. 25-30 Minuten. Während dieser Zeit die Spieße mehrmals drehen, damit das Schweinefleisch gleichmäßig geröstet wird.

Saftiges Kebabschweinefleisch in einem Glas

Zutaten können alle sein, einschließlich der oben aufgeführten. Es kommt auf den persönlichen Geschmack eines jeden an.

  1. Schweinefleisch wird gewaschen, getrocknet und in walnussgroße Stücke geschnitten.
  2. Mit zubereiteter Marinade gießen und gut mischen. Die Beizzeit beträgt 30-60 Minuten.
  3. Schneiden Sie den Speck in Scheiben, bevor Sie das Fleisch auf die Spieße legen, sodass die Stücke zwischen sich und den Zwiebeln wechseln.
  4. Ein sauberes Drei-Liter-Glas wird entnommen, und eine Schicht Zwiebel bleibt übrig, nachdem die Marinade auf den Boden gelegt wurde.
  5. Ein Spieß mit aufgeschnürtem Fleisch wird in den Behälter gegeben, je ca. 4-5 Stück. Mit Folie verschlossen. Es ist darauf zu achten, dass die obere Bank trocken ist.
  6. Ein mit Spießen gefüllter Topf wird in einen kalten Ofen gestellt. Der heiße Topf kann platzen. Der Ofen schaltet sich ein und erwärmt sich auf 180-200 Grad. Die Backzeit reicht von 60 bis 80 Minuten.
  7. Das Glas muss erst nach dem Ausschalten und Abkühlen des Ofens entnommen werden. Dies ist notwendig, damit das Glas aufgrund der Temperaturdifferenz nicht platzt.

Wie man einen Kebab in der Hülse oder in der Folie bildet

Die Technologie des Kochens von Schweinefleisch und Marinade unterscheidet sich praktisch nicht von früheren Rezepten. Natürlich können in jedem Fall einzelne Inhaltsstoffe zugesetzt werden oder deren quantitative Zusammensetzung variiert.

  1. Eine Stunde bevor der Kebab anfängt zu backen, müssen die eingelegten Zwiebeln gekocht werden. Dazu wird das Gemüse in Ringe geschnitten, kochendes Wasser eingegossen, Zucker, Salz, Essig hinzugefügt. Es wird zum Beizen gelassen.
  2. Nach dem Marinieren von Fleisch und Zwiebeln füllen sie die Hülle oder Folie. Dazu zuerst die Zwiebel gleichmäßig über das gesamte Flugzeug verteilen. Auf der Zwiebelschicht liegt Schweinefleisch. Danach wird die Hülle oder Folie gut eingewickelt, zusammengebunden und es werden mehrere Einstiche vorgenommen.
  3. Die vorbereitete Hülle wird auf einem zuvor mit Backpapier bedeckten Backblech ausgelegt und in einen auf 250 Grad erhitzten Ofen gestellt.
  4. Die Bereitschaftszeit beträgt 1 bis 1,5 Stunden.

Rezept auf dem Zwiebelkissen

Das Garen von Kebabs auf dem Zwiebelkissen unterscheidet sich praktisch nicht vom Rezept in der Hülle. Ausgewähltes, zubereitetes und eingelegtes Fleisch in derselben Reihenfolge. Nur Zutaten und deren Menge können sich ändern.

  1. Während des Mariniervorgangs wird ein Zwiebelkissen vorbereitet. Geschälte Zwiebeln werden in große Ringe geschnitten und in einem separaten Behälter ausgelegt. Dort werden auch Salz, Kristallzucker, Essig und Pflanzenöl zugesetzt. Dann vermischt und marinieren lassen.
  2. Nach dem Marinieren wird das Schweinefleisch auf das zuvor vorbereitete Backblech gelegt. Am Boden der Pfanne lag die Folie. Das Blatt muss groß sein, um den Kebab abzudecken.
  3. Lege einen Bogen gleichmäßig auf die Folie. Auf das Zwiebelkissen werden Fleischstücke gelegt, die mit Folie fest verschlossen sind. Alles ist fertig zum Backen.
  4. Das Backblech wird in einen vorgeheizten 200-Grad-Ofen gestellt. Bereitschaftszeit ca. 50 Minuten. Wenn der Kebab gebacken ist, wird die Folie geöffnet und 10 Minuten lang offen gehalten.

Hilfreiche Ratschläge

Zögern Sie nicht, vor dem Kochen einige Ratschläge zu hören.

Beim Garen von Schweinefleisch im Ofen ist es nicht immer möglich, es saftig zu machen. Beachten Sie die folgenden Regeln, um nicht zu stark zu trocknen.

  • Fleisch mit Fettschichten wählen. Es wird schmelzen und Saftigkeit geben.
  • Drehen Sie den Spieß während des Garvorgangs regelmäßig um, damit das Schweinefleisch von allen Seiten gleichmäßig gebraten wird. Gießen Sie alle 5-10 Minuten die Marinade oder sauberes Wasser auf die Spieße.

Damit das Fleisch schneller weich und saftig wird, wird empfohlen, der Marinade Zutaten mit hohem Säuregehalt zuzusetzen. Dazu passen Kefir, Kiwi, Weinessig oder Zitronensaft.

Kebab - ein allgemeines Gericht, das in der Welt des Kochens erwähnt wird. Es zu Hause zu kochen ist nicht so schwierig. Bei vielen Männern ist der Kochvorgang nicht nur auf der Schulter, sondern auch eine Freude. Einige rühmen sich sogar eines eigenen Rezepts.

Es gibt so viele Kochmöglichkeiten, dass man sich unmöglich an alles erinnern kann. Küchen verschiedener Nationen sind sehr unterschiedlich. Und Kebab-Rezepte ändern sich in den meisten Fällen aufgrund der Vielzahl von Gewürzen, die dem Essen Würze verleihen. Bevor Sie sich für das richtige Produkt entscheiden, lesen Sie die Eigenschaften der Gewürze.

Lassen Sie Ihren Kommentar