Lammkoteletts im Ofen - Gerichte für echte Feinschmecker

Lammfleisch ist eine sehr delikate Fleischsorte. Sie ist oft unbeliebt wegen des eigenartigen Aromas, das nicht jedermanns Geschmack ist. Aber wenn Sie mit dem Wunsch fertig werden und richtig kochen, wird jeder Fleischgourmet die Qualität des Gerichts zu schätzen wissen.

Kochtechnik

Lammkoteletts werden häufig sowohl in der täglichen als auch in der gehobenen Küche verwendet. Dies ist kein gewöhnliches Stück Wimperntusche, das leicht zubereitet werden kann. Es gibt eine Reihe von Regeln, die beachten, welche köstlichen Gerichte aus einem solchen gewöhnlichen Produkt erhalten werden.

  • Es wird empfohlen, nur auf langsamem und identischem Feuer zu kochen.
  • Um Weichheit und Saftigkeit hinzuzufügen, ist es besser, bis zur Hälfte fertig vorzukochen und dann im Ofen zu backen.
  • Damit die Rippen nicht gleichmäßig verbrannt und gebacken werden, müssen Sie eine feuchte Umgebung für sie vorbereiten. Dies kann so gemacht werden - in Form von Wasser wird gegossen, auf das Gitter für den Grill gelegt und Fleisch darauf. Dann tropft das gesamte Fett ins Wasser und nicht auf ein Backblech, wodurch das Produkt nicht verbrennt.
  • Für Hammelrippen unbedingt eine würzige oder scharfe Marinade zubereiten. Zuerst marinieren sie darin und dann wird es während des Kochens mehrmals gewässert.
  • Die ideale Temperatur im Ofen beträgt 180 Grad. Kochzeit - 60-70 Minuten.

Lammfleisch passt gut zu vielen Gewürzen, sodass Sie mit der Marinade experimentieren können.

Kalorien- und Nährwert

Lammrippen gelten als Diätfleisch. In Bezug auf Zusammensetzung und Kaloriengehalt belegen sie nach Huhn und Rind den dritten Platz. Sie sind proteinreich - bezogen auf ihr Fett mehr als die Hälfte. Sie enthalten viele Aminosäuren, Mikro- und Makroelemente wie Kalium, Magnesium, Phosphor, Kalzium und andere. Vor allem fehlt ihnen bei richtiger Vorbereitung Cholesterin. Ein weiteres Merkmal von Lamm ist die Fähigkeit, den Stoffwechsel zu verbessern und das Verdauungssystem zu aktivieren.

Ganz zu schweigen von einer anderen einzigartigen Seite des Produkts. Während des Backens scheidet der Knochen eine Flüssigkeit aus, die die gesamte Karkasse mit einem Film bedeckt. Es trägt zu Saftigkeit und einzigartigem Geschmack sowie zur Erhaltung der Nährstoffe im Fleisch bei.

Nährwert von Hammelrippen pro 100 g Produkt:

  • Eichhörnchen - 17 g.
  • Fett - 15 g.
  • Kalorie - 203 kcal.
  • Kohlenhydrate - 0 g.

Reich an Lammknochenvitaminen, hauptsächlich in Gruppe B (B1 - In4In9In12). Im Vergleich zu anderen Fleischsorten enthalten die Rippen 30% mehr Eisen, das für die Menge an Hämoglobin im Blut verantwortlich ist.

Kochen und die beste Marinade für Rippchen auswählen

Es gibt viele verschiedene Arten von Marinaden zum Kochen von Rippen beim Kochen. Kennzeichnen Sie jeden als den Besten, es ist unmöglich. Schließlich liebt jemand scharfes Essen, andere bevorzugen einen delikaten, leicht würzigen Geschmack.

Weinmarinade

Zutaten:
  • Grüne Petersilie, Koriander und Zwiebel.
  • 6 Knoblauchzehen.
  • 200 ml trockener Wein.
  • 50 ml ungesüßter Granatapfelsaft.
  • Salz und Pfeffer abschmecken.
Kochen:

Pereteret Knoblauch, gehacktes Gemüse, Pfeffer und etwas Salz hinzufügen. Alles gut mischen.

Gießen Sie den ganzen Wein und den Granatapfelsaft ein, geben Sie die Rippen in die Marinade und lassen Sie sie einige Stunden einwirken.

Würzige Marinade mit indischen Noten

Zutaten:
  • 2 Orangen.
  • 2 Limette oder Zitrone.
  • Ein halbes Blatt rote Paprika.
  • 50 ml Pflanzenöl.
  • 1 EL. l Curry-Gewürze.
  • Eine Prise Salz.
Kochen:
  1. Saft aus der Frucht in eine tiefe Schüssel pressen, Öl und fein gehackten Pfeffer dazugeben.
  2. Getrocknete Limettenschale, Salz und Curry dazugeben.
  3. Rippchen 2 Stunden marinieren.

Klassische Lammkoteletts im Ofen

Um eines der einfachsten, aber leckersten Gerichte aus Hammelrippen zu Hause zuzubereiten, benötigen Sie die folgenden Produkte.

Zutaten:
  • 1 kg Schafrippen.
  • 4 Tomaten.
  • 2 Zwiebeln.
  • Koriander Bund (kann durch Petersilie ersetzt werden).
  • Salz und Gewürze abschmecken.
Kochen:
  1. Rippen waschen, schälen und in Portionen schneiden.
  2. Vorsichtig mit Salz und Gewürzen einreiben, mit gehacktem Koriander bestreuen.
  3. Mehrere Stunden im Kühlschrank lagern (idealerweise die ganze Nacht).
  4. Wenn die Rippen mariniert sind, bereiten Sie ein Backblech vor. Schneiden Sie die Tomaten und Zwiebeln in 1 cm dicke Ringe, legen Sie die Hälfte der Form auf die Oberseite der Rippe und nochmals eine Schicht Gemüse.
  5. Decken Sie den gesamten Deckel ab und stellen Sie ihn 90 Minuten lang auf 180 Grad in einen vorgeheizten Ofen. Heiß mit einer Sauce servieren.

Wie man Rippen in Folie backt

Um die Saftigkeit des Fleisches zu erhalten, wird es oft in Folie gebacken. Zum schnelleren Garen wird es vorgekocht oder gebraten.

Zutaten:
  • 1 kg Hammelrippen.
  • 1 EL. l Essig.
  • 1 EL. l Olivenöl.
  • 3 Tomaten.
  • 2 Zwiebeln.
  • 200 g Hartkäse.
  • Ein bisschen Basilikum, Salz, Pfeffer und Zitronensaft.
Kochen:
  1. Rippen waschen und in Portionen teilen.
  2. Den Topf vorbereiten: Essig, Zitronensaft, Olivenöl und Gewürze mischen, alles verquirlen.
  3. In die Marinade das Fleisch geben und 2-3 Stunden ruhen lassen. Nach dieser Zeit jede Seite goldbraun braten.
  4. Decken Sie das Formular mit Folie ab, damit große Ränder verbleiben. Rippchen, Zwiebeln und Tomaten in Ringe schneiden, Käse darüber raspeln.
  5. Alles in Folie eingewickelt und 30-40 Minuten bei 180 Grad im Ofen gebacken.

Saftige Rippen im Ärmel

Diese Art von Rippchen ist etwas scharf, daher können Sie zum Erweichen eine milde Käse- oder Sahnesauce servieren.

Zutaten:
  • 1,5 kg Lammrippen.
  • 7 Kartoffeln.
  • 50 ml Olivenöl.
  • 1. st. l Französisch und Dijon Senf.
  • 30 ml Balsamico-Essig.
  • 2 Zwiebeln.
  • Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Ein paar Zweige Petersilie.
Kochen:
  1. Rippen waschen und in kleine Stücke schneiden. Als nächstes bereiten Sie die Marinade vor.
  2. Wir kombinieren Balsamico-Essig, Öl, französischen und Dijon-Senf, etwas Petersilie, Pfeffer und Salz.
  3. Alles auf die Konsistenz der Sauce bringen. Die Rippen mindestens eine Stunde lang marinieren.
  4. Dann putzen und schneiden wir Zwiebeln und Kartoffeln in Ringe, mischen sie und legen sie gleichmäßig in einen Ärmel, stechen sie an mehreren Stellen hinein.
  5. Wir stellen 1 Stunde lang in den auf 200 Grad erhitzten Ofen.

Leckere und nahrhafte Rippchen mit Kartoffeln

Das Gericht schmeckt sehr delikat. Kartoffeln auf der Beilage machen es befriedigender, und provenzalische Kräuter geben einen aromatischen "Geschmack".

Zutaten:
  • 8 Stück Lammrippen.
  • 5 Stück mittelgroße Kartoffel.
  • 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen.
  • 2 EL. l Olivenöl.
  • 2 Zweige Rosmarin.
  • Salz und Pfeffer.
  • Provenzalische Kräuter.
Kochen:
  1. Die Rippen gut putzen und die Marinade kochen.
  2. Fügen Sie zerquetschten Knoblauch, Saft und Zitronenschale, Olivenöl, einen Zweig Rosmarin, Gewürze und provenzalische Kräuter zu den Gerichten hinzu.
  3. Die resultierende Mischung reiben Sie die Rippen und lassen Sie für 30 Minuten. In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen und in dünne Ringe schneiden.
  4. Die restliche Zitronenhälfte in Kreise teilen.
  5. Die Form mit einem Pergament bedecken, mit Öl einfetten und Kartoffeln und Zitrone auf den Boden legen. Mit einem gehackten Rosmarinzweig bestreuen und erst dann die Rippen mit der Marinade belegen.
  6. Im Ofen 30-40 Minuten bei 200 Grad backen.

Nutzen und Schaden von Lammrippen

Ribs - ein komplettes Nahrungsprodukt und eine riesige Kombination nützlicher Elemente für den Körper verleihen ihm mehr Wert. Berücksichtigen Sie die nützlichen Eigenschaften von Gerichten aus Lammrippen:

  • Quelle für leicht verdauliches Protein.
  • Eine ausreichende Menge Eisen trägt zu einer normalen Blutbildung im menschlichen Körper bei.
  • Die im Lammfleisch enthaltenen Fasern wirken sich positiv auf den Zustand der Zähne aus.
  • Das Vorhandensein von B-Vitaminen wirkt sich positiv auf die Arbeit des Nervensystems aus.
  • Der Gehalt an Spurenelementen wirkt sich positiv auf das Magen-Darm-System und die Bauchspeicheldrüse aus, vermindert das Diabetesrisiko.
  • Hammelgerichte gelten als natürliches Aphrodisiakum, da sie die Fortpflanzungskraft des Menschen steigern.
  • Calcium und Phosphor stärken die Knochen.

Es gibt jedoch einige Kontraindikationen für die häufige Verwendung von Hammelrippen:

  • Lammfleisch nicht für Kleinkinder unter 4 Jahren sowie ältere Menschen empfehlen.
  • Es ist unerwünscht, Gerichte von den Rippen zu essen, bevor sie schwer beladen sind oder schlafen.
  • Die Rippen eines Widders sind für Menschen mit folgenden Erkrankungen kontraindiziert: Arthritis, Bluthochdruck, Hepatitis und andere Erkrankungen der Leber, Nieren, Gallenblase.
  • Seien Sie vorsichtig mit denen, die einen erhöhten Säuregehalt des Magens haben.

Wie wählt und lagert man Rippen?

Um Gerichte aus Lammrippen zuzubereiten, muss man sie richtig auswählen. Achten Sie auf die Farbe des Produktes. Das schmackhafteste und gesündeste Lammfleisch sollte blassrosa sein. Je dunkler der Farbton, desto älter das Tier und desto steifer das Fleisch.

Manchmal färben skrupellose Verkäufer Fleisch mit Farbstoffen ein. Um einen solchen Trick zu erkennen, müssen Sie eine weiße Serviette an das Produkt anbringen. Wenn es keine Farbe mehr gibt, ist das Fleisch frisch. Der wichtige Punkt ist der Geruch und die Dicke der Rippen. Wenn sie einem jungen Schaf gehörten, sollten sie keinen starken Geruch haben und dünn sein. Die Fettschicht ist weiß ohne Gelbfärbung.

Leckere Gerichte werden aus frischen oder gekühlten Rippen hergestellt. Sie können im Kühlschrank bei einer Temperatur von nicht mehr als 5 Grad für ca. 3 Tage gelagert werden. Wenn Sie einfrieren, verlängert sich die Haltbarkeit auf 3 Monate. Das Auftauen der Rippen sollte schrittweise erfolgen, ohne plötzlichen Temperaturänderungen zu unterliegen.

Rippen - einer der köstlichsten Teile der Karkasse eines Schafes. Dies ist der einzige Teil, der aufgrund des klebrigen Films, der während der Wärmebehandlung freigesetzt wird, fast immer saftig und zart wird. Sie hüllt Fleisch am Knochen ein und erlaubt ihm nicht, Säfte zu verlieren.

Sie können viele verschiedene Gerichte vom Lamm sowohl für den täglichen Tisch als auch für die anspruchsvollen und anspruchsvollen Gäste zubereiten, auch für das neue Jahr. Rippchen können auf viele Arten gekocht werden: im Ofen backen, köcheln lassen, in einer Pfanne oder auf dem Grill braten, kochen.

Das Hauptelement bei der Zubereitung einer solchen Delikatesse ist die Marinade, daher muss ihr immer genügend Zeit und Phantasie gegeben werden. Rippen werden mit vielen Gewürzen kombiniert, besonders wenn sie ganz und nicht zerkleinert eingeführt werden. Eine Win-Win-Option wäre, Tomaten, Zwiebeln, Kartoffeln, Auberginen und frisches Grün hinzuzufügen.

Lassen Sie Ihren Kommentar