Leckeren Käse zu Hause kochen

Käse - ein nützliches Produkt, das im Menü jeder Person vorhanden ist. Die Qualität der Vorratsarten ist jedoch unwichtig. Es ist vernünftiger, Käse aus bewährten und natürlichen Produkten zu Hause selbst herzustellen.

Hausgemachter Hartkäse aus Quark und Milch

Dies ist eine einfache und bekannte Methode zur Herstellung von Hartkäse. Nach ein wenig Zeit erhalten Sie eine leckere und nützliche Delikatesse.

Zutaten:
  • 0,5 Liter Milch;
  • 0,5 kg Hüttenkäse;
  • 1 Ei;
  • 50 g Butter;
  • 0,5 TL. Soda;
  • 1 - 2 Prisen Salz.
Kochen:
  1. Hüttenkäse in eine Pfanne mit Milch geben, ins Feuer stellen und eine Viertelstunde lang langsam erwärmen. Kneten Sie die Masse mit einem Holzspatel, damit der Hüttenkäse am Boden nicht verbrennt.
  2. Stellen Sie die Pfanne beiseite. Wir bedecken das Sieb mit doppelter Gaze, filtern den Käsebruch, sammeln die Enden des Stoffes in einem Bündel und überlassen es dem Glasserum.
  3. Kombinieren Sie in einem separaten Topf die weiche Butter mit Soda, Salz und rohem Ei. Der Inhalt wird gerührt und bei schwacher Hitze erhitzt. Wenn alles flüssig ist, den Quark dazugeben und weitere 5 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Wenn das Produkt trocken ist, können Sie Molke hinzufügen.
  4. Homogene Masse wird mit Löchern in den Behälter überführt. Verwenden Sie dazu eine spezielle Form für Käse oder ein übliches Sieb, das zuvor mit einer Schicht Gaze bedeckt war. Wenn das Serum nicht mehr aus der Form tropft, legen Sie den Block in den Kühlschrank.
  5. Einen Tag später ist das Gericht fertig. Der Grad der Progolki ist nach Ihren Wünschen einstellbar.

Ziegenkäse mit Dill

Oft wird Käse aus Ziegenmilch oder Hüttenkäse hergestellt, da diese Produkte viel nahrhafter und gesünder sind als ihre Gegenstücke aus Kuhmilch. Das Produkt wird bis zu einem Monat im Kühlschrank aufbewahrt, damit die Proportionen sicher erhöht werden können.

Zutaten:
  • 4 - 5 EL. l Butter;
  • 1 kg Ziegenquark;
  • 2 TL Soda;
  • Ein paar Zweige frischer Dill;
  • Salz nach Geschmack.
Kochen:
  1. Entfernen Sie zunächst überschüssige Flüssigkeit aus dem Quark. Nehmen Sie dazu ein Stück reinen Naturgewebes, befeuchten Sie es mit warmem Wasser, pressen Sie es gut aus und werfen Sie den Quark dort ab. Wir verbinden die Enden, setzen den Knoten in ein Sieb und setzen jegliche Unterdrückung darauf, um das Serum herauszudrücken.
  2. Mein Gemüse, trockne sie, entferne die rauen Teile des Stiels und hacke mit einem Messer fein. Gießen Sie den Dill mit Salz, mahlen Sie ihn fein, um den Saft zu vertiefen und den Geschmack zu verbessern.
  3. Ein Stück Butter in einem dickwandigen Topf auflösen, Ziegenkäse portionieren. Die Masse jedes Mal gut mischen. Nachdem wir das Gemüse, Soda und wieder mischen.
  4. Verschieben Sie die homogene Masse in Form von Käse und glätten Sie die Oberfläche vorsichtig. Eine Weile einwirken lassen, bis es ausgehärtet ist.

Parmesan selber machen

Parmesan ist ein edler Hartkäse, der ursprünglich aus Frankreich stammt. Die Zubereitung ist einfach, aber es ist sehr schwierig, dem Geschmack zu widerstehen, da es 2 bis 5 Jahre reift.

Zutaten:
  • 10 Liter Milch;
  • 2 - 3 EL. l feines Salz;
  • 1 TL Lab Starter;
  • 1 g Safran;
  • 1 Tasse gekochtes Wasser (gekühlt).
Kochen:
  1. Für die Zubereitung wird Parmesanmilch verwendet, aus der die Sahne entfernt wurde. Das Rohmaterial auf Raumtemperatur erwärmen.
  2. Den Sauerteig in einem Glas gekühltem Wasser auflösen und in die erhitzte Milch gießen. Wir fahren für eine halbe Stunde.
  3. Rühren Sie die Rohstoffmischung um, um das Quarkgerinnsel aufzubrechen, und fügen Sie der Farbe ein wenig Safran hinzu. Stellen Sie das Geschirr mit Milch auf ein kleines Feuer und erwärmen Sie es unter ständigem Rühren auf 45 - 50 ° C.
  4. Trennen Sie die Quarkflocken von der Flüssigkeit und filtrieren Sie sie durch das Käsetuch. Die Käsemasse wird in einem Sieb belassen, um ein Maximum an Serum zu glasieren.
  5. Eine Stunde später wird der nächste Parmesan mit Gaze in eine Form mit Löchern gelegt, und obenauf setzen wir ein kleines Joch. Nach 30 Minuten ist die Unterdrückung härter und wir halten 24 Stunden durch. Wir drehen den Käse mehrmals am Tag um.
  6. Zum Salzen den Käsekreis von allen Seiten großzügig mit Salz bestreuen und in die Form zurückkehren. Der Prozess dauert 20 Tage. Vergessen Sie nicht, den Kopf regelmäßig zu drehen.
  7. Nach dem Abkratzen des überschüssigen Salzes den Überschuss mit heißer Molke waschen. Mit Pflanzenöl geschmierte Parmesanöloberfläche, die innerhalb von zwei bis fünf Jahren zur Reife gebracht wird. Während dieser ganzen Zeit regelmäßig mit Pflanzenöl einfetten.

Ungewöhnlicher Käse

Im Gegensatz zu Parmesan werden die meisten Käsesorten in wenigen Stunden zubereitet. Dazu gehören: Philadelphia, Mozzarella, fusionierte und andere ungewöhnliche Arten.

Home Suluguni

Suluguni ist eine georgische Käsesorte, die auf der ganzen Welt große Popularität erlangt hat. Es werden hervorragende Snacks und köstliche Khachapuri hergestellt.

Zutaten:
  • 1 l Milch;
  • 1 kg Hüttenkäse;
  • 100 g Öl;
  • 3 Eier;
  • 1 TL Backpulver;
  • 1 EL. l Salz.
Kochen:
  1. Für hausgemachte Suluguni die Milch zum Kochen bringen. Dann den Hüttenkäse dazugeben, bis das Milch-Hüttenkäse-Gerinnsel von der Molke getrennt ist.
  2. Das Produkt wird durch ein Sieb mit Gaze abgelassen und die gesamte Flüssigkeit abtropfen lassen.
  3. Die Käsemasse in die Pfanne geben, frische, hausgemachte Eier schlagen, die weiche Butter und das Salz dazugeben. Alles gut durchmischt, eine Viertelstunde in Brand gesteckt.
  4. Fetten Sie die Form mit Butter ein, verschieben Sie die heiße Masse dort. Nach dem Abkühlen 2-3 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.
  5. Legen Sie die Suluguni vorsichtig auf einen Teller, schneiden Sie sie in Stücke und gönnen Sie sich etwas.

Philadelphia

Viele Leute lieben den Käse "Philadelphia" für die cremige Struktur und den einzigartigen delikaten Geschmack. Aber ein solches Vergnügen ist nicht billig, deshalb ist es besser, es zu Hause zu kochen, um es schmackhafter zu machen, und die Kosten sind um ein Vielfaches niedriger.

Zutaten:
  • 0,5 Liter griechischer Joghurt;
  • 1 TL Salze;
  • 200 g fette saure Sahne.
Kochen:
  1. Alle Zutaten werden in einer Schüssel geeigneter Größe kombiniert. Bitte beachten Sie, dass Joghurt natürlich sein sollte und saure Sahne mit einem hohen Fettgehalt verwendet wird.
  2. Die resultierende Masse wird in ein Sieb mit vier Schichten Gaze überführt, das auf eine Schüssel oder Pfanne gestellt wird. Wir sammeln die Stoffenden oben auf dem Bündel. Decken Sie den Käse mit einem Teller ab und stellen Sie einen Liter Wasser als Presse darauf.
  3. Das Motiv wird mindestens einen Tag lang in den Kühlschrank gestellt, um die gesamte Flüssigkeit abzutrennen.
  4. Nach der angegebenen Zeit ist der Weichkäse fertig. Leistung ca. 250 g

Mozzarella

Italienischer Mozzarella wird ausschließlich aus Büffelmilch hergestellt. Ein solches exotisches Produkt ist in unseren Kühlschränken kaum zu finden, daher wird hausgemachter Mozzarella aus Ziegen- oder Kuhmilch hergestellt. Eine spezielle Kochtechnologie ermöglicht es Ihnen, die gewünschte Elastizität und Struktur zu erreichen.

Zutaten:
  • 2 Liter Milch;
  • 0,2 Beutel Zitronensäure;
  • 250 ml gekochtes destilliertes Wasser;
  • 1 Beutel Pepsin.
Kochen:
  1. Zuerst müssen Sie den Säuregehalt der Milch reduzieren, damit der fertige Käse gut ankommt. Verdünnen Sie dazu 125 ml Wasser mit Zitrone und gießen Sie die Lösung in auf 17 Grad abgekühlte Milch. Fügen Sie einen dünnen Strahl hinzu und mischen Sie den Inhalt kontinuierlich. Wenn Sie diesen Moment verpassen, wird das Produkt gekürzt.
  2. Pepsin löst sich in 50 ml kaltem (unter 20 Grad) gekochtem Wasser. Jetzt sammeln wir in einer sterilen Spritze genau 1 ml Lösung.
  3. Gießen Sie die vorbereitete Zusammensetzung in das verbleibende (125 ml) Wasser.
  4. Wir erhitzen die angesäuerte Milch auf 32 Grad und geben die gemischte Pepsinlösung dazu. Danach die Masse 3 Minuten kneten.
  5. Milchmischung für eine halbe Stunde in einem verschlossenen Behälter belassen. Während dieser Zeit muss die Milch fermentiert und von der Molke getrennt werden, um ein dichtes Gerinnsel zu bilden. Wenn dies nicht der Fall ist, lassen Sie es noch einige Minuten ruhen.
  6. Es gibt eine genaue Möglichkeit, den Fermentationsgrad zu überprüfen. Wenn der Finger in die Zusammensetzung gesenkt wird, ohne Klumpen von Quarkmasse sauber zu bleiben, war die Fermentation erfolgreich.
  7. Mit einem scharfen, langen Messer schneiden wir das Gerinnsel in Quadrate von 5 x 5 cm und platzieren das Werkzeug in einem Winkel zur Oberfläche, wobei wir die Masse sogar über die gesamte Tiefe des Quarkkomas in Quadrate schneiden.
  8. Nun stellen wir den Topf in ein Wasserbad oder auf den Brenner und erhitzen das Rohmaterial unter ständigem Rühren auf 42-43 ° C, damit die Käsewürfel nicht zusammenkleben.
  9. Shumovkoy wählen Klumpen auf einem Sieb mit kleinen Löchern. Gießen Sie das Serum von oben ein, um keinen Klumpen zu übersehen. Drücken Sie das Produkt herunter, aber ohne Fanatismus, damit es nicht durch die Löcher dringt.
  10. Die abgetrennte Zusammensetzung wird auf die Platte übertragen. In diesem Stadium ist Mozzarella wie Teig.
  11. Aus der restlichen Molke die Salzlake für den Käse zubereiten. Ein Drittel der Zusammensetzung ist mit Salz vermischt, dessen Menge wir nach eigenem Ermessen einnehmen. Gut mischen, um alle Gewürze aufzulösen. Die Lösung abkühlen lassen.
  12. Der Rest des Serums wird auf 70-80 ° C erhitzt, wir senken dort einen Teil der Masse. Halten Sie den Käse 15 Sekunden lang in einer heißen Molke unter ständigem Rühren. Jetzt prüfen wir die Bereitschaft: Wir ziehen dicke Silikonhandschuhe an und nehmen ein Stück heraus. Wir versuchen uns zu strecken, wenn es zerrissen ist, geben wir es zurück.
  13. Aus der fertigen Masse Kugeln machen. Wir drücken ein kleines Brötchen zwischen Zeigefinger und Daumen, rollen es zwischen den Handflächen und senken es in die kalte Salzlake. Also mach mit der ganzen Käsemasse.
  14. Den Mozzarella-Topf für einen Tag in den Kühlschrank stellen. Nach 24 Stunden ist der Käse essfertig. Besser in Salzlake aufbewahren, da es sonst schnell verblasst und gelb wird.

Frischkäse

In letzter Zeit hat Schmelzkäse den schlechten Ruf von ungesunden Lebensmitteln von schlechter Qualität erlangt. Angeblich wird es aus Abfallprodukten unter Zusatz vieler "E" -Inhaltsstoffe hergestellt. Deshalb schlossen Milchliebhaber es von der Diät aus. Alles kann jedoch durch die Zubereitung von geschmolzenem Käse aus Hüttenkäse zu Hause behoben werden.

Zutaten:
  • 1 Hühnerei;
  • 450-500 g Hüttenkäse mit beliebigem Fettgehalt;
  • 1 TL Backpulver;
  • 100 g Butter;
  • 1 - 2 Prisen Salz;
  • 1 EL. l mit einem Hügel von provenzalischen Kräutern oder anderen nach Geschmack.
Kochen:
  1. Geschmolzener Käse wird im Dampfbad zubereitet. Stellen Sie die Pfanne auf das Feuer und füllen Sie sie mit Wasser.
  2. In einer Schüssel Hüttenkäse, Butterstücke und ein rohes Ei auslegen. Die Masse mit einem Spatel mischen, Soda hinzufügen. Unterbrechen Sie nun mit einem Stabmixer die Zusammensetzung auf eine gleichmäßige Konsistenz.
  3. Wir stellen die Schüssel mit dem zukünftigen Käse in ein kochendes Wasserbad, nur damit der Tankboden das kochende Wasser nicht berührt. Wir reduzieren das Feuer und erwärmen die Quarkmasse, wobei wir ständig mit einem Spatel kneten.
  4. Nach ein paar Minuten ziehen sich die Fäden und der Hüttenkäse schmilzt. Wir erhitzen weiter und warten auf den Moment, in dem sich die Körner auflösen und die Masse glatt und flüchtig wird.
  5. In diesem Stadium nehmen wir den Käse aus dem Wasserbad, fügen trockene Gewürze oder andere Füllstoffe hinzu: gehackter Dill, Speckstücke, Oliven, Paprika, Nüsse, trockener Adjika, gebratene Pilze usw.
  6. Noch flüssiger Käse wird in Formen verteilt, wir ziehen die Lebensmittelverpackung fest und lassen sie mehrere Stunden aushärten.

Hilfreiche Ratschläge

Beachten und befolgen Sie die folgenden Regeln, damit hausgemachter Käse die Erwartungen erfüllt.

  • Für die Herstellung ist es besser, rustikale Frischmilch zu verwenden und nicht verpackt zu lagern. Vermeiden Sie pasteurisierte Produkte, wählen Sie ein Fett mit einer Mindesthaltbarkeit.
  • Hüttenkäse sollte natürlich sein (besser hausgemacht), aber der Laden wird es tun. Quark zum Kochen ist nicht geeignet.
  • Käse wird schmackhafter, wenn er aus einer großen Menge Milch hergestellt wird. Die Ausbeute ist besser und der Geschmack ist ausdrucksvoller.
  • Feste Sorten können an einem sauberen, kühlen und gut belüfteten Ort aufbewahrt werden. Je mehr Kontakt der Käse hat, desto schmackhafter wird er.

Beim Kochen werden Hart-, Halbhart- und Weichkäse verwendet. Es ist eine ausgezeichnete Zutat für die Zubereitung von schnellen und herzhaften Snacks, köstlichen täglichen und festlichen Salaten und eine rötliche Käsekruste ergänzt jeden Auflauf, jede Lasagne, Pizza oder jedes heiße Sandwich.

Denken Sie daran, dass alles in Maßen gut ist, so dass mehr als 50-100 g Käse pro Tag (abhängig von der Sorte und dem Fettgehalt) nicht empfohlen werden. Guten Appetit!

Lassen Sie Ihren Kommentar