Maisseide: heilende Eigenschaften, Schaden, Rezepte

Maisseide wird seit undenklichen Zeiten zur Behandlung von Entzündungen, Nieren- und anderen Krankheiten verwendet. Heute wird diese Kräutermedizin in der Schulmedizin als Diuretikum, Choleretikum, Hämostatikum und Linderung von Krämpfen eingesetzt. Der Artikel befasst sich mit den therapeutischen Eigenschaften und Kontraindikationen von Maisnarben.

Mais Narben: Gebrauchsanweisung

Arzneimittel, die auf der Grundlage von Maisnarben hergestellt wurden, sind nach ärztlichem Zeugnis einzunehmen. Die Behandlungsdauer richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung, so dass die Behandlungsdauer unter Berücksichtigung aller Merkmale individuell festgelegt wird.

Vor der Einnahme des Medikaments leicht geschüttelt und erhitzt. Die Dosierung richtet sich nach dem Alter des Patienten:

  • Kinder von 3-7 Jahren - 1 Teelöffel;
  • Kinder von 7 bis 10 Jahren - 1 Esslöffel;
  • Kinder 10-14 Jahre - 1 Esslöffel;
  • Erwachsene - 1-3 Esslöffel alle 3-4 Stunden.

Für die Behandlung von Kindern über 14 Jahren gilt die Norm eines Erwachsenen.

Medizinische Eigenschaften von Mais Narben

Maisseide wird in der Volksmedizin zur Bekämpfung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Sie sind verpflichtet, Stoffe, die in pflanzlichen Fasern enthalten sind, mit medizinischen Eigenschaften zu versehen. Darunter sind organische Säuren, ätherische Öle, wichtige Spurenelemente, Proteine, Kohlenhydrate und eine Reihe von Vitaminen.

In Maisfasern ist Selen enthalten, das die Stoffwechselprozesse verbessert, den Fettabbau beschleunigt und die körpereigene Abwehr stärkt. Diese Substanz neutralisiert auch die Wirkung schädlicher Verbindungen, die mit der Nahrung in den Körper gelangen. Selen hemmt die Bildung und das Wachstum von minderwertigen Formationen. Daher werden Maisfasern in der Onkologie eingesetzt.

Die systematische Verwendung von Fasern verbessert die Stimmung, beseitigt Schlaflosigkeit, macht den Patienten ruhig und ausgeglichen. Sehr wirksames Mittel zur Gewichtsreduktion, da es den Stoffwechsel beschleunigt und harntreibend wirkt.

Die tägliche Anwendung von Tinkturen oder das Abkochen von Maisnarben senkt den Blutzucker und stellt das Gleichgewicht wichtiger Substanzen wieder her. Wenn sich in den Nieren Steine ​​bilden, hilft das Arzneimittel, die Harnwege zu reinigen.

In den Fasern sind Phosphatide vorhanden, die die Cholesterinspaltung beschleunigen. Dieses Mittel verdünnt die Galle, erhöht die Blutgerinnung und senkt den Bilirubinspiegel. Eine andere Maisseide wirkt blutend. Sie helfen Frauen mit schwerer und schmerzhafter Menstruation.

Vorteile für Frauen

Krankheiten in der Gynäkologie stören häufig Frauen. Am häufigsten ist das Harnsystem betroffen. Oft wird die medikamentöse Therapie von Medikamenten auf Basis von Maisseide begleitet, die die Wirkung verstärken.

Die Wirksamkeit von Maisfasern erwies sich bei Unfruchtbarkeit, schmerzhaftem Ausfluss während der Menstruation, Störungen des Fortpflanzungssystems und bei der Vorbeugung von bösartigen Tumoren.

Maisseide hilft Frauen, den Schlaf zu normalisieren, Reizbarkeit und Kopfschmerzen zu beseitigen. Nicht schlecht bedeutet, dass sich ein Werkzeug im Kampf gegen Fettleibigkeit zeigt. Und die Vorteile enden hier nicht.

  • Während der Schwangerschaft verwendete Fasern. Während dieser Zeit sind viele Medikamente verboten, und Maisseide wird als Alternative angesehen. Im ersten Trimester helfen sie, mit Toxämie fertig zu werden, normalisieren das Wasserlassen und sättigen den Körper mit wichtigen Elementen.
  • Wirksam und Ödem. Machen Sie zuerst eine Infusion. Zehn Gramm Rohstoffe werden in einem Glas Wasser gebraut, bestehen auf einer halben Stunde und werden filtriert. Dann wird ein Glas Flüssigkeit mit 2 Teelöffeln Honig gemischt und 2 Löffel vor den Mahlzeiten eingenommen. Das Werkzeug stärkt das Immunsystem, verbessert den Zustand des Körpers, löst das Problem mit überschüssiger Flüssigkeit.

Maisnarben auf Alkoholbasis sind während der Schwangerschaft verboten. Jeder weiß um den Schaden von Alkohol für den Fötus.

Vorteile für Männer

Viele Männer, die vierzig Jahre alt sind, stehen vor dem Problem, die Potenz zu verringern. Alles wegen der Pathologie im Urogenitalsystem. In diesem Fall kann die traditionelle Medizin Abhilfe schaffen, indem sie Abkochungen und Infusionen von Maisseide einnimmt. Die Verwendung traditioneller Arzneimittel hilft, das Wasserlassen zu normalisieren, Entzündungen zu beseitigen, die Funktion des Genitalorgans zu verbessern und die Potenz zu erhöhen.

  1. Prostatitis. 60 Gramm Rohstoffe werden in 400 ml kochendem Wasser gebraut, bis zur Abkühlung bestehen und filtriert. Täglich 175 ml vor den Mahlzeiten einnehmen. Die Behandlungsdauer beträgt zwei Wochen.
  2. Impotenz. 250 g Fasern werden auf 150 g 70% igen Alkohol gegossen, mindestens zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahrt und filtriert. Täglich auf leeren Magen mit 30 Tropfen innerhalb von zwei Wochen einnehmen, dann eine kurze Pause einlegen.

Volksrezepte helfen, das Wasserlassen zu verbessern, die Prostata zu reduzieren, die Nieren zu normalisieren, den Körper zu stärken und den Stoffwechsel zu verbessern.

Vorteile für Kinder und Neugeborene

Maisseide ist unglaublich nützlich für Kinder. Sie sind unverzichtbar bei Akne, Wunden und Verbrennungen. Kinder sind für Darmerkrankungen vorgeschrieben. Denken Sie daran, wenn Sie Kinder mit Maisfasern behandeln, ist die Dosis halb so hoch.

Kindern unter 6 Jahren wird empfohlen, das Arzneimittel in Teelöffeln und ein wenig älter zu geben - in den Nachspeisen. Dosierung in Esslöffeln für die Verwendung im Jugendalter erlaubt. Es ist wichtig! Babys und Kindern unter 3 Jahren wird davon abgeraten, solche Arzneimittel zu verabreichen.

Gegenanzeigen und Schädigung von Mais Narben

Die Maisfasertherapie hat mehrere Kontraindikationen. Eine falsche Dosierung bei der Mittelverwendung führt häufig zu einer Schädigung des Körpers.

Wenn der Patient einen schlechten Appetit oder ein geringes Körpergewicht hat, wird die Verwendung des Stigmas nicht empfohlen. Sie sind auch für Menschen mit Thrombophlebitis, Thrombose oder Krampfadern kontraindiziert.

Empfehlen Sie keine selbst verschreibende Behandlung ohne die Hilfe eines Arztes, sonst wird kein positives Ergebnis erzielt, was zu Komplikationen zu sagen ist.

Die Liste der häufigsten Probleme, die durch die Verwendung von Maisstigmen verursacht werden: eine allergische Reaktion aufgrund einer individuellen Unverträglichkeit. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie Maishaar zur Bekämpfung von Diabetes, zur Behandlung von Nieren- und anderen Krankheiten verwenden.

Wie man Maisseide trinkt und braut

Um die eine oder andere Krankheit zu bekämpfen, werden gewöhnlich Cornflakes verwendet, um eine Infusion, einen Sud oder einen Tee herzustellen. Die Behandlungsdauer beträgt höchstens zwei Wochen, danach müssen sie einen Monat Pause einlegen.

Es gibt keine universelle Brühtechnik, da im Einzelfall eine Zusammensetzung mit einer bestimmten Konzentration benötigt wird. Oft zusätzliche pflanzliche Zutaten verwendet. Das Rezept wird durch die Merkmale der Krankheit und die Merkmale des Patienten bestimmt. Nur ein Arzt kann das richtige Rezept auswählen.

Abnehmen - 2 Rezepte

Mais ist nicht auf der Liste der Diätprodukte, aber Maisseide wird oft in Tees und Aufgüssen zur Gewichtsreduktion gefunden. Wenn Sie die Zulassungsregeln dieser Fonds kennen, können Sie Ergebnisse bei der Konfrontation mit Fettleibigkeit erzielen.

Das Produkt reduziert den Appetit, wodurch die Menge der pro Tag verbrauchten Kalorien reduziert wird. Bei Hungergefühl werden Leckereien mit Maisseide behandelt. Darüber hinaus reduziert Maisseide das Verlangen nach Süßigkeiten, sodass die Ernährung leichter toleriert wird und das Ergebnis nicht lange dauert. Betrachten Sie zwei Schritt-für-Schritt-Rezepte zum Abnehmen.

  • 200 ml kochendes Wasser werden über einen kleinen Löffel trockener Rohstoffe gegossen, mit einem Deckel abgedeckt und eine Stunde lang an einen dunklen Ort geschickt. Anschließend wird die Brühe filtriert, in drei Portionen aufgeteilt und den ganzen Tag über getrunken. Ein solches Mittel zum Abnehmen ist auf den Tag vorbereitet. Es ist nicht lagerfähig, da es seine Eigenschaften verliert.
  • Vier Löffel Narben werden mit einem Glas kochendem Wasser übergossen und drei Stunden an einem dunklen Ort aufbewahrt. Verwenden Sie nach dem Filtern einen Esslöffel vor den Mahlzeiten. Das Gerät unterscheidet sich von der ersten Option dadurch, dass es für eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden kann.

Die beschriebenen Abkochungen bewirken eine Gewichtsabnahme, wenn sie innerhalb eines Monats verzehrt werden. Nach einer zweiwöchigen Pause wird der Kurs wiederholt.

Während der schwangerschaft

Die Praxis zeigt, dass es während der Schwangerschaft erlaubt ist, Medikamente aus Maisnarben nur in Form von Abkochung zu verwenden. Der Extrakt ist verboten, da er Ethylalkohol enthält - Alkohol, der im Körper des Fötus zusammen mit mütterlichem Blut eine große Schädigung der Leber des Babys verursachen kann. Die Alkoholaufnahme des Extrakts ist mit Fehlgeburten oder angeborenen Anomalien beim Baby behaftet.

Wenn eine schwangere Frau an Blasenentzündung leidet, wirkt die Verwendung von Maisnarben entzündungshemmend und harntreibend. Brühe beschleunigt die Genesung und lindert die Symptome. Eine Frau in Position darf an einem Tag ein Glas Brühe trinken. Und obwohl die Dosis gering ist, wird empfohlen, die Verwendung von Abkochung nach der Genehmigung des Arztes zu beginnen.

Die Dauer der Behandlung mit Blasenentzündung überschreitet 10 Tage nicht. Die letzte Dosis wird 5 Stunden vor dem Zubettgehen eingenommen, da sonst der häufige Drang, auf die Toilette zu gehen, den Schlaf beeinträchtigt. Zusätzlich zum Abkochen bei Blasenentzündung wird die Verwendung von Preiselbeersaft oder -saft empfohlen.

Abkochung und Infusion für die Leber

Die Leber ist ein lebenswichtiges Organ. Sogar eine kleine Verletzung der Leber ist mit dem Tod behaftet. Dies liegt an der Vielseitigkeit des Körpers. Es produziert Enzyme und Hormone, konserviert Vitamine, neutralisiert giftige Substanzen, speichert Blutreserven und scheidet die an der Verdauung beteiligte Galle aus.

Die Vorteile von Mais-Narben bei Leberproblemen haben Wissenschaftler immer wieder bewiesen. Sie senken den Bilirubinspiegel und normalisieren die Viskosität der Galle. Maisnarben verbessern die Gallensekretion, reinigen die Gallengänge von kleinen Steinen, wirken harntreibend und choleretisch. Und sie werden in Form eines Aufgusses oder einer Infusion verwendet.

  1. Zur Zubereitung der Brühe wird ein Teelöffel Rohstoffe in eine Emaillepfanne gegeben, mit einem Glas heißem Wasser übergossen und 30 Minuten in einem Wasserbad aufbewahrt. Nach dem Abkühlen wird die Brühe filtriert und 2 mal täglich 2 Löffel vor den Mahlzeiten unter Schütteln eingenommen.
  2. Die Infusion ist auch leicht zuzubereiten. Zwei Löffel des Produkts werden mit einem Glas kochendem Wasser übergossen, warten eine halbe Stunde und passieren dreifache Gaze. Trinken Sie 0,33 Tassen dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Selbstgemachte Medizin ist gut und sicher, aber wenn Sie die Rolle der Leber im Körper berücksichtigen, wird die Konsultation des Arztes nicht stören.

Für die Gallenblase

Ein häufiges Problem der Gallenblase ist die Bildung von Steinen. Gallensteinerkrankungen entstehen aus vielen Gründen, einschließlich eines gestörten Cholesterinstoffwechsels, wenn die Galle in der Blase und in den Gängen stagniert. Die Liste der Krankheitsursachen umfasst Unterernährung, Bluthochdruck, Übergewicht, Überernährung und einen erblichen Faktor.

Siliziummangel führt auch zur Bildung von Gallensteinen. Diese Substanz entfernt Salze, Kaseinleim, Cholesterin und Viren aus dem Körper.

Mais Narben beseitigen Schmerzen im Hypochondrium, lindern Übelkeit und Schweregefühl, beseitigen Gallenstau. Die Infusion ist nützlich bei Hepatitis, Cholangitis und Cholezystitis.

  • Infusion elementar vorbereiten. In eine Thermoskanne einen Löffel trockenes Gras gießen, ein Glas kochendes Wasser hinzufügen, eine Stunde darauf bestehen und filtern. Trinken Sie das Medikament dreimal täglich für 0,25 Tassen für eine halbe Stunde vor dem Essen.
  • Für Menschen, die alkoholische Tinkturen nicht verachten, wird empfohlen, einen pharmazeutischen Extrakt auf der Basis von 70% Alkohol zu verwenden. 30 Tropfen des Extrakts werden mit reinem Wasser gemischt und dreimal täglich eine halbe Stunde vor dem Essen getrunken.

Volksheilmittel haben sich bei der Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen der Gallenblase bewährt. Es wird empfohlen, sie als Zusatz zu Arzneimitteln zu verwenden, die von einem Arzt verschrieben werden.

Sehen Sie sich das Video an: "Flug in den Mai". SEIDE meets CELLO (Dezember 2019).

Lassen Sie Ihren Kommentar