Weihnachtsstern Pflege zu Hause

Der Artikel wird Menschen ansprechen, denen Zimmerpflanzen nicht gleichgültig sind, denn das Thema wird die Pflege und Aufzucht von Weihnachtsstern zu Hause sein. Es wird oft als "Weihnachtsstern" bezeichnet, weil es Ende Dezember blüht. Eine helle scharlachrote Blume erscheint. Die Zeit und Mühe, die für die Pflege aufgewendet wird, lohnt sich, um eine unglaubliche Schönheit zu erreichen.

Spezies

Weihnachtsstern Arten unterscheiden sich in Form und Farbe der Tragblätter. Klassifizieren Sie exotische Sorten nach Deckblättern

Wächst unter natürlichen Bedingungen etwa hundert Sorten von Pflanzen. Blumenzüchter brachten eine beträchtliche Anzahl von Hybriden aus ihnen heraus. Betrachten Sie die beliebten Arten.

Roter Weihnachtsstern und Sorten

Das rote Deckblatt, das über dem dunkelgrünen Laub thront, gilt als Klassiker des Genres. Es ist charakteristisch für die Sorten Weihnachtsstern Sonora, Olympia, Galaxy. Ein helleres Rot bei der Sorte Champion, bei der Sorte Red Jester - dunkle Streifen. Die Sorten Diamonds Red und Liberty haben einen rein scharlachroten Farbton, und die Winter Rose zeichnet sich durch umwickelte Blätter eines Hochblattes aus.

Rosa Weihnachtsstern und Sorten

Es gibt zahlreiche Sorten rosafarbener Weihnachtssterne, die häufig in Blumengeschäften und Privatsammlungen zu finden sind. Sorte Maren hat einen Milchblumengarten mit einem rosa Schimmer. Es gibt Sorten mit Lachs- und Pinkfarben. Rosa Blätter des Deckblatts in der Sorte Da Vinci, silberne Marmorblätter mit weißem Rand. Sorte Strawberry with Cream hat rosa-lila Blätter mit gezackten Rändern.

Weißer Weihnachtsstern und Sorten

Weiße Blumen sind roten und rosa Rivalen in ihrer Schönheit nicht unterlegen. Weiße Sorten zeichnen sich durch besonderen Charme, zurückhaltende Eleganz und Adel aus. Die Farbe beeinflusst eine Vielzahl von Farbtönen. Die White Star Sorte ist absolut weiß, die White Freedom hat einen Elfenbeinton. Reginas weiße Hochblätter haben grüne Adern.

Ich habe nicht alle Sorten von Weihnachtsstern aufgelistet. Blumenzüchter verschiedener Ränge beschäftigen sich weiterhin mit der Auswahl, und jedes Jahr erscheinen neue Hybriden, Sorten und Arten.

In letzter Zeit wird traditionell eine Blume als Neujahrsattribut verwendet. Viele Familien in Europa feiern das neue Jahr mit Weihnachtsbaum und Weihnachtsstern. Wir haben bisher nur eine schöne Zierpflanze, ideal für die Rolle eines Geschenks.

Reproduktion Weihnachtsstern Stecklinge

Unter natürlichen Bedingungen pflanzt sich der Weihnachtsstern durch Samen fort. Verwenden Sie im Garten Stecklinge.

Zu jeder Jahreszeit vermehrt mit Stängel und apikalen Stecklingen. Die maximale Bewurzelung wird nach einer Ruhephase erreicht, wenn sich neue Knospen bilden und die Triebe schnell wachsen.

Für die Reproduktion von Weihnachtsstern sind Stecklinge mit fünf oder mehr Internodien ideal. Der untere Schnitt erfolgt unter dem Knoten. Es wird empfohlen, die unteren Blättchen zu entfernen und den Milchsaft abzuwaschen, da sonst die Gefäße verstopfen.

Stufenplan

  1. Bewurzelte Stecklinge in speziellen Töpfen, die mit einer Mischung aus Torf und Sand gefüllt sind. Geeignet ist auch eine Mischung aus Erde mit Torftabletten, zerkleinertem Sphagnum und Perlit. Der Topf wird mit der vorbereiteten Mischung gefüllt, die zuvor eine Drainageschicht gebildet und sorgfältig entnommen hat, um Hohlräume zu beseitigen.
  2. Die Stecklinge werden in einen Topf gepflanzt, der etwa zwei Zentimeter tief ist. Es wird empfohlen, den Boden vorher zu befeuchten und zu warten, bis überschüssige Flüssigkeit fließt. Die Stecklinge werden in einen feuchten Untergrund gepflanzt, nicht in den Schmutz.
  3. Die Stecklinge sind mit einer transparenten Folie oder einem abgeschnittenen Oberteil einer Plastikflasche bedeckt. Topf mit Sämlingen an einem warmen Ort aufbewahrt. Hervorragende Schwelle, unter der sich der Heizkörper der Heizungsanlage befindet. Weihnachtsstern erfordert eine Temperatur von 24 Grad für die normale Wurzelbildung.

Die Bewurzelungsdauer beträgt einen Monat. Wenn der Eingriff im Sommer durchgeführt wird, achten Sie darauf, dass die Sonnenstrahlen nicht auf die Setzlinge fallen, die Angst vor Croton-Setzlingen haben. Wenn es draußen heiß ist, besprühen Sie die Stecklinge mit Wasser.

  1. Nach einigen Monaten sollten die Jungpflanzen in separate Töpfe mit einem Durchmesser von ca. 8 cm umgepflanzt werden. Füllen Sie sie mit einer fruchtbaren Mischung aus Blatterde, Sand und Torf.
  2. Kneifen Sie die Spitzen der jungen Pflanzen. Um im Winter eine satte rote Farbe zu haben, ab Herbst mit speziellen Kaliumdüngern düngen.

Einige Weihnachtssternzucht wird nicht empfohlen. Es handelt sich um Pflanzen, die mitten im Winter in der U-Bahn oder auf der Straße erworben wurden. Unter dem Einfluss von niedrigen Temperaturen gefrieren sie und verlieren die Fähigkeit, Wurzeln freizusetzen.

Videomaterial

Zuchtprobleme, Schädlinge, Krankheiten

Die Hauptursache für die Probleme, mit denen die Blumenzüchter beim Anbau von Weihnachtsstern konfrontiert sind, ist eine elementare Vernachlässigung der Pflegeregeln. Die Gesundheit dieser wundervollen Blume hängt von den Haftbedingungen und den Eigenschaften des Gießens ab.

  • Wenn die Blätter des Weihnachtssterns gelb werden und allmählich abfallen, ist dies das erste Anzeichen für eine falsche Temperatur. Plötzliche Temperaturabfälle beeinträchtigen die Blüte. Um solche Probleme zu vermeiden, bringen Sie den Weihnachtsstern in einen Raum mit stabilem Klima.
  • Wenn auf den Blättern eines Weihnachtssterns Verbrennungen auftreten, fällt direktes Sonnenlicht ein. Sogar Kakteen haben große Angst vor ihnen. Bewegen Sie die Pflanze sofort an einen dunklen Ort. Wenn dies nicht möglich ist, schaffen Sie durch einen dicken Vorhang optimale Bedingungen.
  • Unsachgemäßes Gießen ist mit Wurzelfäule behaftet. Um die Blume zu konservieren, gießen Sie beim Gießen Wasser aus der Pfanne. Wenn einige Teile der Wurzel betroffen sind, entfernen Sie diese vorsichtig und reduzieren Sie den Wasserverbrauch während der Bewässerung. Oft besteht die Lösung des Problems darin, den Boden auszutauschen oder neu zu bepflanzen.

Schädlinge

  • Blattlaus. Wenn der Weihnachtsstern in das Blickfeld der Blattläuse fällt, fangen die Blätter an sich zu kräuseln, werden gelb und fallen ab. Die Entwicklung der Blume hört auf. Die mechanische Entfernung von hellgrünen Insekten hilft, das Problem zu lösen, gefolgt von der Verwendung spezieller Präparate, die Permethrin enthalten. Betroffene Blätter und Triebe entfernen.
  • Weiße Fliege. Weihnachtsstern und Weiße Fliege verursachen erhebliche Schäden. Die grünlichen Larven dieser winzigen weißen Mücke setzen sich auf der Rückseite der Blättchen ab, ernähren sich vom Zellsaft und verlassen den zuckerhaltigen Ausfluss. Das Laub ist mit weißlichen Flecken bedeckt, kräuselt sich, färbt sich gelb und fällt ab. Beseitigen Sie das Problem des Sprühens von Insektiziden für drei Tage.
  • Mealybug. Es betrifft auch andere Zimmerpflanzen, einschließlich Phalaenopsis. Betroffener Weihnachtsstern stoppt das Wachstum, wirft getrocknete und vergilbte Blätter ab. Wenn Sie das Wurzelsystem im Anfangsstadium untersuchen, finden Sie kleine Ansammlungen von Schädlingen, deren Anzahl schnell wächst. Die Desinfektion des Topfes, das Reinigen und Spülen des Wurzelsystems mit einer Insektizidlösung und das anschließende Umpflanzen in frischen Boden bewältigen die Geißel des Topfes.

Warum werden die Blätter gelb und fallen

Topfpflanzen zu verschenken, besonders für die Neujahrsfeiertage, ist modisch und modern. In einer Zeit, in der Schneestürme und Frost vor dem Fenster wüten, ist ein solches Geschenk ein Sommer, auf den Sie sich freuen.

Weihnachtsstern - die beliebteste Zierpflanze, die im Winter blüht. Es ist bedauerlich, aber nach den Ferien werden fast alle Blumen in den Müll geschickt. Die Pflanze blüht, wirft Laub ab und verliert ihr ursprüngliches Aussehen. Gleichzeitig denken viele Besitzer nicht einmal darüber nach, warum die Blätter gelb werden und fallen.

Bei optimalen Bedingungen blüht der Weihnachtsstern lange und erfreut die Gastgeber mit seinem hervorragenden Erscheinungsbild. Nach der Blüte gibt es eine Ruhephase, die von einem Austritt von Blättern begleitet wird. Dies ist ein natürliches Phänomen und sollte nicht in Panik geraten.

  1. Pflegefehler führen zu einem unnatürlichen Herabfallen der Blätter: ständiger Temperaturabfall, schlechte Beleuchtung, Staunässe oder Austrocknen des Bodens, zu trockene Luft. Um Probleme zu vermeiden, halten Sie die Pflanze warm, füttern und sprühen Sie regelmäßig.
  2. Der schlimmste Feind des Weihnachtssterns ist kalt. Schon ein kurzer Aufenthalt in der Kälte wirkt sich nachteilig auf die Pflanze aus. Es beginnt mit dem Fall der Blätter und endet mit dem Tod der Wurzeln. Mit einer rechtzeitigen Reaktion ist kurzfristige Dürre nicht schrecklich.
  3. Der Weihnachtsstern ist gekennzeichnet durch eine schlechte Reaktion auf erhöhte Lufttrockenheit und Zugluft, die verschiedene Krankheiten verursachen kann. Insekten sind oft die Schuld an Blattentladungen.

Probleme mit Vergilbung und fallendem Laub sind normalerweise mit unsachgemäßer Pflege verbunden. Wenn Sie sich die Empfehlungen am Anfang des Materials genau anhören, ist der Weihnachtsstern in Ordnung.

Wie man Weihnachtsstern zum Blühen bringt

Unter häuslichen Bedingungen ist die Blüte des Weihnachtssterns ohne Einhaltung eines besonderen Erhaltungszustands schwierig. Für das Entstehen von Blütenknospen müssen naturnahe Bedingungen geschaffen werden.

Zu Hause beginnt der Weihnachtsstern nach 60 Tagen Tageslicht zu blühen und dauert 10 Stunden. In einem Wohngebiet schaffen solche Bedingungen mit künstlichen Mitteln.

Methode eins - Schutz vor Licht

Ab Ende September sollte der Weihnachtsstern täglich mit einer undurchsichtigen Folie oder einem Karton abgedeckt werden. Unter solchen Bedingungen sollte die Blüte von sechs Uhr abends bis acht Uhr morgens aufbewahrt werden.

Methode zwei - natürliche Veränderung von Licht und Dunkelheit

Stellen Sie den Blumentopf im Herbst in eine Nichtwohngegend oder in ein beheiztes Gewächshaus. An keinem dieser Orte sollte natürliches Licht vorhanden sein. Während dieser Zeit Poinsettia ziemlich kurze Tagesstunden.

Methode drei - mit einer undurchsichtigen Barriere

Im Raum wird der schönste Wolfsmilch ständig mit verschiedenen Elektrogeräten beleuchtet. Selbst eine geringe Lichtmenge, die nicht der Tageslichtnorm entspricht, kann die Blüte des Weihnachtssterns beeinträchtigen. Wenn sich der Topf mit einer Blume auf der Fensterbank befindet, schützen seine dicken Vorhänge ihn vor künstlichem Licht. Täglich nach sechs Uhr abends ziehen.

Gießen Sie den Weihnachtsstern während des gesamten Zeitraums mit warmem, klarem Wasser ein. Wöchentlich Spezialdünger herstellen. Führen Sie die beschriebenen Aktionen bis Anfang Dezember durch, nachdem Sie die Blume auf ein gut beleuchtetes Fensterbrett gebracht haben. Nach einiger Zeit erscheinen Knospen und etwas später erstaunliche Deckblätter.

Sehen Sie sich das Video an: Weihnachtssterne richtig pflegen. MDR Garten (Dezember 2019).

Lassen Sie Ihren Kommentar