So lernst du das Splitten - Video-Tutorials und Übungen

Die Menschen bewundern die Flexibilität von Turnern und Sportlern. Man hat den Eindruck, dass diese Athleten keine Gelenke und Knochen haben, weil sie leicht auf dem Spagat sitzen und unglaubliche Stunts machen. Nach dem, was er sieht, ist er daran interessiert zu lernen, wie man zu Hause auf dem Spagat sitzt.

Eine nützliche Information

Zusammen mit der Fähigkeit, auf dem Spagat zu sitzen, hilft das Dehnen, die Schmerzen nach dem Training zu bewältigen, verringert das Verletzungsrisiko und beschleunigt die Erholung des Muskelgewebes. Stretching kommt sowohl der zukünftigen Mutter als auch der Person zugute, die Eindruck hinterlassen möchte.

Die Flexibilität des Körpers verlängert die Jugend, da sie die Regeneration und die Stoffwechselprozesse beeinflusst. Aber die Fähigkeit, die Spaltungen zu meistern, ist ein individuelles Merkmal.

  • Paul. Es wird angenommen, dass sich der Körper einer Frau leichter an die Belastung anpassen lässt, weil der weibliche Körper flexibler ist. Männliche Akrobaten, Wrestler und Turner, die auf dem Spagat sitzen, beweisen, dass Training der Schlüssel zum Erfolg ist und nicht zum Boden gehört.
  • Alter. In seiner Jugend die Brüche leichter zu meistern. Ein kleines Kind kann dank beweglicher Gelenke und dehnbarer Bänder lernen, wie man an einem Tag auf dem Spagat sitzt. Dies bedeutet nicht, dass ein 30-jähriger Mann die Aufgabe nicht bewältigen wird.
  • Natürliche Daten. Menschen haben unterschiedliche Körperkonstitutionen und jede Art wird unterschiedlich gedehnt. Es hängt alles von den Parametern der Muskeln und Eigenschaften des Skeletts, der Länge der Bänder, dem Vorhandensein von Elastin und Kollagen in Weichgeweben ab. Auch bei Kindern ist die Flexibilität unterschiedlich.
  • Körperliches Training. Eine Person, die eine Schnur von Grund auf beherrscht, ist schwerer zu erreichen als ein Athlet mit Dehnungsfähigkeiten. Außerdem verlieren Muskeln und Bänder schnell ihre Elastizität. Sogar eine kleine Trainingspause fördert den Erfolg.
  • Trinken und essen. Dank einer ausgewogenen Ernährung erhalten die Muskeln Eiweiß, das für Flexibilität und Erholung sorgt. Es erlaubt keine Gewichtszunahme, was die Entwicklung von Bindfäden verhindert. Wichtiger ist Wasser. Eine Person, die nicht genügend Feuchtigkeit in ihrem Körper hat, wird die Spaltungen nicht meistern können.

Die Fähigkeit, auf dem Spagat zu sitzen, sowie die Geschwindigkeit des Prozesses hängen von der Beständigkeit des Trainings und der Disziplin ab. Um das Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, täglich eine halbe Stunde zu üben. Gleichzeitig sollte der Körper vor dem Training eine Kraftbelastung erhalten.

Schritt für Schritt Video-Training

Sie können lernen, wie man auch ohne zusätzliche Übungen auf dem Spagat sitzt und dabei auf Dehnung achtet. Es wird empfohlen, morgens zu üben. Am Morgen reagiert der Körper besser auf Training. Das Erreichen des Ziels ist daher mit weniger Aufwand verbunden.

Grundlegende Dehnübungen

Wenn Sie sich für eine perfekte Dehnung entscheiden, ist dieses Ziel lobenswert. Sie ist stolz und die Spaltungen verleihen Ihnen angenehme Boni, einschließlich einer guten Koordination der Bewegungen, starker Wände der Blutgefäße und des Muskeltonus.

Um dies zu erreichen, müssen Sie hart arbeiten und die Spaltungen nach und nach meistern. Dies kann unter der Aufsicht eines Trainers oder unabhängig erfolgen. In jedem Fall müssen Sie grundlegende Übungen durchführen, die sich auf Dehnübungen konzentrieren.

  1. Das Training beginnt mit einem Aufwärmen. Nicht erwärmte Muskeln dehnen sich nicht gut. Infolgedessen treten während der Sitzung Bandrisse auf. Nach einer Verletzung müssen die Risse vergessen werden, bis die Bänder wiederhergestellt sind. Ich empfehle zunächst, sich mit dem Ausbilder zu beschäftigen und nach ein paar Stunden selbstständig zu trainieren.
  2. Energetisches Schwingen von Gliedmaßen, Rotationen, Biegungen von Oberkörper und Kopf. Die ersten zehn Minuten des Aufwärmens. Wechseln Sie dann zu statischen und dynamischen Übungen für die Teilungen. Anfängern rate ich, mit dynamischen Übungen zu beginnen, die die Bänder und Gelenke weniger belasten.
  3. Das Auftreten von starken Schmerzen - das erste Anzeichen einer Verletzung. Unterbrechen Sie in diesem Fall das Training und entspannen Sie sich. Bringen Sie an der Schmerzstelle Eis oder einen kalten Gegenstand an. Die Ausnahme sind ziehende Schmerzen, die mit dem Versuch einhergehen, auf dem Spagat zu sitzen. Sie bezeugt, dass Muskeln arbeiten, sich dehnen und elastisch werden.
  4. Übung Nummer 1. Setzen Sie sich auf den Boden und stellen Sie gerade Beine vor sich hin. Die Ferse konzentriert sich auf den Boden und die Socken nach oben. Greifen Sie nach Ihren Händen und Füßen, umklammern Sie Ihre Finger und ziehen Sie über. Versuchen Sie dann, sich mit Bauch und Brust auf die Knie zu legen, ohne die Beine zu beugen. Drei Ansätze für eine halbe Minute reichen aus.
  5. Übung Nummer 2. Setzen Sie sich auf den Boden und spreizen Sie die Beine. Beugen Sie sich abwechselnd zu beiden Beinen. Während des Trainings ziehen Sie die Zehen des Fußes nach oben, ohne das Knie zu beugen. Führen Sie für jedes Bein drei Wiederholungen durch und strecken Sie sich zwischen den Annäherungen zur Mitte, um so tief wie möglich abzusteigen.
  6. Übung Nummer 3. Nehmen Sie eine stehende Position ein und legen Sie Ihre Beine so nah wie möglich aneinander. Beugen Sie sich über Ihren Körper, ohne die Beine zu beugen, und greifen Sie mit den Handflächen in den Boden. Berühren Sie den Boden zunächst mit den Fingerspitzen und erhöhen Sie dann den Neigungswinkel. Zunächst wird es schwierig sein, gerade Beine zu halten. Ich empfehle, die Knie zu umarmen, um die Beweglichkeit zu erhöhen und die Muskeln zu pumpen.
  7. Übung Nummer 4. Stehen Sie auf einem Knie und strecken Sie das andere Bein vor sich. Beuge dich zu einem geraden Bein und greife mit deinen Handflächen zum Boden. Dann langsam absenken und federnde Bewegungen ausführen. Dies wird dazu beitragen, die Belastungs- und Steuerungsempfindungen allmählich zu erhöhen. Wiederholen Sie nach einigen Minuten die Annäherung für das Rückspiel.
  8. Übung Nummer 5. Die Übung ähnelt der vorherigen Version. Legen Sie einfach das Stützbein auf den Zeh und richten Sie es gerade aus. Dies funktioniert zunächst nicht. Versuchen Sie daher, das hintere Bein maximal zu strecken. Senken Sie das Becken langsam mit den Händen auf dem Boden. Beherrsche im Laufe der Zeit die Längsschnitte.

Cross Twine ist ein schwierigerer Trick, der Mühe erfordert. Beginnen Sie die Entwicklung nach einer idealen Längsdehnung.

Verteilen Sie während der oben genannten Übungen die Last gleichmäßig auf die Beine, atmen Sie tief und ohne Verzögerung. Schnur ist einfacher, wenn sich das Dehnen auf alle Muskelgruppen konzentriert.

Video-Tutorials

Wie schnell das Garn gemeistert wird, hängt von den angegebenen Parametern ab. Bedenken Sie, dass auch Mädchen, die seit ihrer Kindheit Sport treiben, aber nicht auf Dehnung gestoßen sind, nicht so schnell einen Spagat machen können. Erwarten Sie nicht, für eine Woche oder einen Monat in die Brüche zu geraten. Bereiten Sie sich auf systematische und lange Sitzungen vor. In sechs Monaten ist die Dehnung dann perfekt.

8 Schritte zum perfekten Garn

Schnur - ein Indikator für Flexibilität. Es wird in Gymnastik, Kampfsport und Tanz eingesetzt. Einige Leute dehnen die Strecke leicht bis zur Perfektion aus, während andere Schwierigkeiten haben. Praktisch jeder kann den Trick meistern.

Für das Training benötigen Sie die richtige Ausrüstung - leichte Kleidung aus natürlichen Materialien, ein Ort zum Üben, ein Teppich, Ausdauer und Entschlossenheit.

  • Schritt 1. Wärmen Sie zunächst Ihre Muskeln mit Sprüngen, Kehren, Biegen und intensivem Gehen auf. Die minimale Aufwärmzeit beträgt 10 Minuten. Bereiten Sie den Körper in dieser Zeit auf das Training vor.
  • Schritt 2. Setzen Sie sich auf die Matte und strecken Sie die Beine, strecken Sie den Rücken und greifen Sie mit den Händen nach den Zehen. Greifen Sie nach den Fingern, verweilen Sie eine halbe Minute und atmen Sie tief durch. Wiederholen Sie fünfzehn Mal. Achten Sie darauf, auf Ihren Rücken zu achten und nicht zu hängen.
  • Schritt 3. Setzen Sie sich mit dem linken Fuß nach vorne und dem rechten Fuß im rechten Winkel dazu. Es ist nicht einfach, die Position einzunehmen, also helfen Sie zuerst Ihren Beinen mit den Händen. Tauschen Sie nach einigen Minuten die Beine aus. Halten Sie immer einen geraden Rücken und einen rechten Winkel ein.
  • Schritt 4. Heben Sie in Rückenlage Ihre Beine im rechten Winkel zum Körper an und machen Sie eine kurze Pause, indem Sie sie zur Seite spreizen. Nachdem sich die Beine verbunden haben, senken Sie sich auf den Boden und machen Sie eine Pause. Während des ersten Trainings zehnmal wiederholen. Erhöhen Sie in Zukunft die Anzahl der Wiederholungen im Wechsel mit der Pause.
  • Schritt 5. Nehmen Sie eine stehende Position ein und heben Sie die Beine so hoch wie möglich an, wobei Sie den Rücken gerade halten. Für den Anfang reichen 20 Sweeps. Wenn Sie später Ihr Bein anheben, fixieren Sie es für eine halbe Minute am Endpunkt. Nehmen Sie als nächstes Ihre Beine mit einer Verzögerung zur Seite.
  • Schritt 6. Führen Sie die folgende Übung im Stehen durch. Machen Sie zuerst einen schnellen Ausfallschritt mit einem Fuß und machen Sie nach dem Bilden eines rechten Winkels mehrere schwingende und hockende Bewegungen. Dann ändere dein Bein. Ich empfehle die Übung für fünf Minuten.
  • Schritt 7. Heben Sie im Stehen ein Bein an, beugen Sie sich am Knie und drücken Sie auf die Brust. Nehmen Sie das Bein zur Seite und sichern Sie es. Bewegen Sie dann mit Hilfe Ihres Arms Ihr Bein so weit wie möglich. Wiederholen Sie nach dem Beinwechsel die Übung.
  • Schritt 8. Nachdem Sie eine stehende Position eingenommen haben, werfen Sie das Bein auf die Stuhllehne, die Fensterbank oder den Küchentisch. Biegen Sie dann das Bein vorsichtig und bewegen Sie den Körper in Richtung der Stütze, auf der sich das Bein befindet. Nach fünfzehn Wiederholungen wechseln Sie Ihr Bein.

Dehnen Sie bei Übungen nicht die Muskeln, bevor mehrfarbige Kreise vor Ihren Augen erscheinen. Fühlen Sie die Maßnahme, sonst riskieren Sie Verletzungen der Muskeln und Gelenke, die den Traum nicht wahr werden lassen.

Ich empfehle, die aufgeführten Übungen fleißig und konstant durchzuführen, da Sie sonst das Ziel nicht erreichen. Dehnen Sie Ihre Muskeln sanft und langsam ohne plötzliche Bewegungen. Trainieren Sie Ihre entspannten Muskeln, sonst verschwenden Sie Energie.

Nach dem Training tut der Körper einige Tage lang weh. Dies bedeutet nicht, dass Sie den Traum aufgeben müssen. Um Muskelschmerzen zu lindern, hilft das Baden oder das heiße Bad, und hören Sie während des Trainings Musik.

Wenn Sie mit Faulheit fertig werden und tägliche Übungen machen, werden die Schmerzen nach ein paar Tagen nachlassen, Ihre Haltung wird sich aufrichten und Ihr Gang wird leichter.

Lassen Sie uns abschließend über das Alter sprechen, in dem Sie lernen können, sich auf die Brüche zu setzen. Wenn Sie denken, dass Menschen, die die perfekte Ausdehnung haben, seit ihrer Kindheit verlobt sind, irren Sie sich. Die Praxis zeigt, dass es möglich ist, den Trick in jedem Alter zu meistern. Es hängt alles von der Herangehensweise an das Training ab.

Das Erlernen der Schnur im Alter von zwölf Jahren ist einfacher als im Alter von 50 Jahren. Dies bedeutet jedoch nicht, dass eine Person im Alter von 50 Jahren sie nicht lernen kann. Genug, um Eifer zu zeigen.

In meinem Haus wohnt eine interessante Großmutter, die sich im Alter von 64 Jahren für den Sport entschieden hat. Jeden Morgen machte sie Übungen und machte die Übungen, und der Spagat wurde zur Krone der Leistung. Es dauerte viel Zeit, aber sie erreichte ihr Ziel und verbesserte auch ihre Gesundheit. Stimmen Sie zu, ein ideales Beispiel zu folgen. Viel Glück!

Lassen Sie Ihren Kommentar